Foto: Shutterstock.com

Gewächshaus bepflanzen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Im Gewächshaus lassen sich Blumen, Gemüse und Kräuter vorziehen.

Wer ein Gewächshaus besitzt, der sollte möglichst jede Fläche ausnutzen. Das ist gerade bei kleineren Modellen wichtig, damit das ganze Jahr über Pflanzen und Setzlinge gedeihen können. Damit die Arbeit nicht Überhand nimmt und man den Überblick behält, sollte aber alles gut geplant und durchdacht werden.

Gewächshaut bepflanzen

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Bepflanzen?

  • Im Garten beginnt die Arbeit immer etwas später als im eigenen Gewächshaus. Falls Sie ein Gewächshaus haben, das Sie zusätzlich beheizen können, und in dem auch künstliches Licht vorhanden ist, können Sie das ganze Jahr über Pflanzen dort ziehen.
  • Haben Sie ein einfaches Gewächshaus ohne Heizung, dann sollten Sie warten, bis der starke Frost vorbei ist, und die Wärme der Sonne effektiv im Gewächshaus gespeichert werden kann. Deswegen ist es wichtig, dass Sie sich einen Standort für das Treibhaus aussuchen, an dem möglichst lange die Sonne scheint. Je besser der Standort, desto eher können Sie mit der Bepflanzung beginnen.

Pflanzbeginn und Anordnung der Pflanzen

  • Beginnend mit dem neuen Jahr können Sie ab Januar mit dem Bepflanzen und dem Säen beginnen. Damit die Pflanzen richtig treiben und wachsen können, müssen Sie die richtigen Bedingungen schaffen. Nutzen Sie verschiedene Regalsysteme in dem Gewächshaus, sodass verschiedene Pflanzen in unterschiedlicher Höhe wachsen können.
  • Dabei müssen Sie aber ausreichend Platz zwischen den einzelnen Etagen lassen, damit die Pflanzen auch ausreichend Höhe beim Wachsen haben. Nutzen Sie so möglichst alle freien Stellen, und ordnen Sie alles nach der Wuchsgröße an. Ab April können Sie dann damit beginnen, die ersten Pflänzchen ins Freibeet zu setzen, und können den so entstandenen Platz im Gewächshaus wieder mit neuen Pflanzen auffüllen.

Blumen und Pflanzen für das ganze Jahr

  • Damit Sie das Treibhaus durchgehend nutzen können, sollten Sie sich rechtzeitig Gedanken über die Bepflanzung machen. Planen Sie schon vor dem Setzen ins Freibeet, was danach wachsen soll. Oft ist es einfacher und besser, wenn Sie nicht nur Blumen, sondern auch verschiedenes Gemüse im Gewächshaus ziehen.
  • So halten Sie zum einen verschiedenes Ungeziefer aus dem Garten fern, und haben zum anderen mehr Platz für eine bunte Blumenpracht. Auch Kräuter eignen sich gut für das Gewächshaus. Sie nehmen nicht viel Platz in Anspruch, lassen sich immer wieder neu säen und wachsen relativ schnell.
  • Wenn Sie Blumen und Pflanzen aus dem Gewächshaus in das Freibeet setzen, dann achten Sie darauf, den richtigen Zeitpunkt dafür zu finden. Wenn Sie zu lange warten, dann kann die Pflanze nicht mehr richtig wachsen, wenn Sie sie jedoch zu früh umsetzen, dann geht sie unter Umständen nicht richtig an.

Kommentare