Foto: Shutterstock.com

Palmen im Garten? - Pflegehinweise

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:23
Auch wenn es kurios klingt: es ist möglich!

Palmen im Garten? Obwohl es sich zunächst etwas kurios anhört, ist es durchaus möglich auch in Deutschland Palmen im eigenen Garten anzupflanzen. Obwohl Palmen sonst nur in tropischen und subtropischen Gefilden heimisch sind, kann man sie auch in etwas kälteren Gebieten pflanzen. Der Erfolg hängt dabei zum Grossteil allerdings von der richtigen Pflege der Pflanzen ab. Nachfolgend einige Tipps, damit die Palmen auch in ihrem Garten gedeihen.

Palmen im Garten - Tipps;

  • Zunächst sollten Palmen nicht im Blumentopf gelassen werden, sondern im Garten selbst eingepflanzt werden.
  • Die Wurzeln sollten dabei so tief wie möglich eingegraben werden um dem Frost bei den Palmen so wenig Angriffsfläche wie möglich zu bieten.
  • Gleich zu Anfang sollte der feste Standpunkt der Palme ausgesucht werden, da jede Versetzung der Pflanze das Risiko einer Schädigung erhöht.
  • Das Gebiet rund um die Pflanze sollte mit einer sogenannten Palmenerde aufgefüllt werden, da diese weniger Salzmineralien enthält.
  • Palmen benötigen sehr viel Wasser, aus diesem Grund ist es wichtig die Pflanze häufig zu giessen.
  • Auch die Auswahl der Palmenart sollte bedacht werden. Am besten eignen sich Palmen die in ihren Herkunftsländer in Höhen über 800 Meter  wachsen, da diese oft wiederstandsfähiger sind als Küstenpalmen
  • Nach Aussage von Experten sollte man Palmen immer am Stamm giessen, da es bei einem nässen der Blätter zu Pilzbefall kommen kann.
  • Im Winter ist es daher auch wichtig die Palmenblätter zusammenzubinden, um dem Frostbefall der Blätter so gut wie möglich zu verhindern.
  • Ebensowichtig ist eine Beratung beim Fachhändler, der die Pflanzen in Deutschland vertreibt. Dadurch werden Fehler vermieden.

Kommentare