Drucken
Letztes Update am 04.11.2014, 12:48
Der Luxus, im eigenen Haus mit Garten zu wohnen, ist (leider) auch mit viel Arbeit verbunden. Während sich in Mehrfamilienhäusern meist eine beauftragte Fachfirma um die nötigen Verrichtungen kümmert, ist der Eigenheimbesitzer auf sich alleine gestellt.

Im Garten geht`s los

Sind alle Früchte und Kräuter geerntet, wird es Zeit den Garten auf den Winter vorzubereiten. Neben allen gärtnerischen Tätigkeiten wie umgraben, kompostieren und dergleichen, ist besonders auf alle Wasseranschlüsse zu achten. Rohrleitungen im Freien und Anschlüsse für den Gartenschlauch, die Bewässerungsanlage und den Rasensprenger sind zu abzusperren und zu entleeren. So werden Frostschäden an den Leitungen verhindert. Mit einem Pool im Garten hat man ein wenig mehr zu tun, hierfür sollte den Anleitungen der Poolfirma Folge geleistet werden. 

Von oben nach unten

Am Haus selbst gibt es ebenfalls genug zu tun. Eine Überprüfung des Daches auf Dichtheit sollte man besser einem Fachmann überlassen, nicht zuletzt wegen der Absturzgefahr. Regenrinnen und Fallrohre von Laub und anderen Verunreinigungen befreien und die Stabilität der Befestigungen prüfen. Satellitenschüsseln bieten dem Wind Widerstand, daher auch hier nachsehen ob alle Schrauben festgedreht sind. Auch Lichtschächte von Kellerfenstern sind oft stark verunreinigt, machen Sie auch hier ordentlich sauber.

Es werde Licht

Mit dem Winter kommt auch die Helligkeit später und die Dunkelheit früher, der Außenbeleuchtung kommt daher große Bedeutung zu. Daher sollten die Anschlüsse und Leuchtmittel überprüft werden, da der Weg zum Briefkasten am Abend gefährlich sein kann! Auf den Gartenwegen sind lose Platten zu fixieren, schadhafte auszutauschen und Unebenheiten sind unbedingt auszugleichen.

Wärme tut gut

Kaminkehrung und Wartung der Hauszentralheizung verstehen sich von selbst, schon der persönlichen Sicherheit wegen. Darüber hinaus sind alle Dichtungen von Fenstern und Türen zu überprüfen und gegebenenfalls zu tauschen. So verhindert man nicht nur unangenehme Zugluft, sondern spart auch Energiekosten. Auf Beschläge und Schließmechanismen ist dringend zu achten, wenn nötig nachjustieren oder vom Fachmann tauschen lassen.

 

Während des Winters ab und zu einen Kontrollrundgang durch Garten und Haus machen, eventuell mit einer heißen Tasse Tee in der Hand. So fallen kleine Probleme schnell auf und so kann man auch die frische, winterliche Luft genießen.

To do list

Wasser- Außenanlagen entleeren und absperren
. Dichtheit- Dach, Fenster, Türen
. Befestigungen- Dachrinnen, Satellitenschüsseln
. Licht- Anschlüsse und Leuchtmittel checken
. Sicherheit- Ebene, gut befestigte Gartenwege

Kommentare