Foto: Shutterstock.com

Strandhaus - Look selber gestalten? - Keypieces

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:28
Mit den richtigen Dekorationen kann die Wohnung maritim gestaltet werden.

Der Strandhaus-Look sorgt für ein ganz besonderes Wohngefühl. Man kann sich mit den richtigen Accessoires, ein paar guten Ideen und vielen kleinen Tricks so den eigenen Beach-Look kreieren, und sich das Meer, den Strand und das tolle Gefühl nach Hause holen.

Dinge die benötigt werden

  • Sand
  • Muscheln
  • Alte Zeitungen
  • Stoff in den Farben Hellblau und Sand
  • Schleifenband in der Farbe Weiß
  • Leere Schraubgläser
  • Teelichter
  • Steine
  • Stroh
  • Heu
  • Paketschnur

Der Strandhaus-Look

Passende Farben für den Meeresblick

  • Wer sich die Wohnung im Strandhaus-Look gestalten möchte, sollte in erster Linie auf eine passende Auswahl der Farben achten. Passend sind natürliche Töne, die sich auch am Strand widerspiegeln. Hellblau, Sand, Weiß, Braun und Grau lassen sich gut miteinander kombinieren, und sind die Grundfarben.
  • Diese sollten sowohl in den verschiedenen Dekorationen als auch beim Einrichten immer wieder auftauchen. Zusätzlich zu kleinen passenden Wohnaccessoires können auch passende Sofakissen, Couchüberwürfe, kleine Läufer und Ähnliches verwendet werden, um den Look perfekt zu machen.
  • Das muss nicht teuer sein, denn viele Dinge lassen sich ganz einfach abändern, und können dann für einen maritimen Look in den eigenen vier Wänden sorgen. Auch alte Sachen, wie alte und abgegriffene Bilderrahmen, alte Schuhbürste und ähnliche Sachen lassen sich mit etwas Kreativität und Fantasie in tolle Strand-Schmuckstücke verwandeln.

 

Dekorationen wie am Meer

  • Muscheln und Sand sind die einfachsten Dinge, die zum Dekorieren verwendet werden können. Nehmen Sie ein einfaches Schraubglas und füllen Sie es zu einem Drittel mit Sand. Stellen Sie eine weiße Kerze in den Sand, und geben Sie dann ein paar kleine Muscheln in das Glas.
  • Wenn Sie ein etwas kleineres Schraubglas verwenden, und dieses auch mit Sand und Muscheln füllen, dann stellen Sie diesmal ein Teelicht hinein. Binden Sie dicke Paketschnur um den Glasrand fest, und hängen Sie diese maritime Lampe an einer schönen Stelle auf. Wenn Sie mehrere Gläser befüllen und diese an unterschiedlich langen Schnüren über dem Esstisch befestigen, haben Sie eine wundervolle Beleuchtung.

 

Maritime Wanddekorationen

  • Einen schönen Wandkranz im Strandhaus-Look können Sie aus einer alten Zeitung, Stoffstreifen und weißem Schleifenband basteln. Drehen Sie ein paar Zeitungsblätter zu einem Strang, und verbinden Sie diesen dann zu einem Ring. Den Zeitungsring umwickeln Sie mit Stoffstreifen in Hellblau. Befestigen Sie die Enden mit etwas Klebstoff und wickeln Sie dann Schleifenband herum. Unter die Schleifenbänder können Sie nun ein paar Muscheln oder kleine Fische aus Plastik stecken, und den Kranz dann aufhängen.
  • Eine tolle Kugel für das Fenster können Sie aus Heu und Stroh basteln. Mischen Sie beides zusammen, und formen Sie es zu einer Kugel. Diese umwickeln Sie mehrere Male feste mit Paketschnur. Zum Aufhängen schneiden Sie wieder etwas von der Schnur ab und bekleben diese zusätzlich mit ein paar Fischen oder Seesternen.

Kommentare