Foto: Shutterstock.com

Welche Werkzeuge gehören in jeden Haushalt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Um einfache Arbeiten in Haushalt selber durchführen zu können, sollten einige Werkzeuge da sein.

Hier und da kann es im Haushalt immer wieder vorkommen, dass ein paar kleinere Arbeiten zu erledigen sind, wofür man geeignetes Werkzeug benötigt. Daher ist es sehr wichtig, dass in jedem Haushalt eine gewisse Grundausstattung an Werkzeug bereitliegt, um diese Arbeiten durchführen zu können. Es muss hier nicht unbedingt gleich eine komplett ausgestattete Werkstatt vorhanden sein, um beispielsweise nur eine Schraube wieder befestigen zu können. Aber eine kleine Grundausstattung kann auf gar keinen Fall schaden.

  • Führen Sie die entsprechenden Arbeiten nur dann durch, wenn sie sich diese zutrauen. Dies gilt vor allem für Arbeiten an elektrischen Anlagen und Leitungen.

  • Eine leere Kiste oder eine Schublade, wo das Werkzeug aufbewahrt werden kann.#
  • Kreuzschlitz- und Schlitzschraubendreher in verschiedenen Größen
  • Seitenschneider
  • Kombizange
  • Wasserpumpenzange
  • Schere
  • Cuttermesser
  • Hammer (klein bis mittelgroß)
  • Klebeband

  1. Sicherlich kennen Sie das: Da tropft hier ein Wasserhahn, dort ist eine Schraube locker oder an einer anderen Stelle muss einmal etwas befestigt werden.
  2. Hierfür ist eine gewisse Grundausstattung an Werkzeug im Haushalt sehr hilfreich, da Sie so in der Lage sind, kleinere anfallende Arbeiten schnell selbst durchzuführen.
  3. Räumen Sie sich in einem Ihrer schränke entweder eine Schublade frei, in welcher Sie das Werkzeug unterbringen können, so dass Sie es jederzeit wieder finden, oder Sie nehmen eine geeignete Kiste, in welcher Sie das Werkzeug unterbringen können.
  4. Stellen Sie dann die Kiste an einen Ort, wo sich schnell darauf zugreifen können, ohne sie lange suchen zu müssen.
  5. Kaufen Sie sich dann in einem Baumarkt am besten die Dinge, die oben in der Liste aufgeführt worden sind. Greifen Sie hierbei am besten nicht nur auf das preisgünstigste Werkzeug zurück, sondern kaufen Sie sich einigermaßen qualitatives Werkzeug.
  6. Dieses legen Sie dann übersichtlich entweder in die vorgesehene Schublade ihres Schrankes, oder Sie legen es genauso übersichtlich in eine Kiste, welche Sie dafür vorgesehen haben. Alternativ können Sie natürlich auch im Baumarkt einen Werkzeugkoffer kaufen, in welchen sich das Werkzeug übersichtlich unterbringen lässt.
  7. Nun sind Sie bei kleineren anfallenden Reparaturen immer in der Lage, sich selbst helfen zu können, ohne gleich einen Handwerker herbeirufen zu müssen. Dies kann Ihnen unter Umständen auch später einiges an Kosten einsparen.
  8. Möglicherweise stocken Sie sogar später ihren Bestand an Werkzeug auf und schaffen sich möglicherweise auch Elektrowerkzeuge an, um weitere Arbeiten selbst erledigen zu können.

Kommentare