Foto: Shutterstock.com

3D Brille selber basteln? - So funktioniert's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Egal ob im Kino oder zu Hause vor dem Bildschirm, manche Filme sind einfach besser in 3D.
Doch wer sich nicht extra eine 3D Brille kaufen möchte, oder einfach Spaß am Basteln hat, der kann sich solch eine auch einfach selber herstellen.

  • Du kannst dir diese Brille auch in rot/blau basteln, musst jedoch darauf achten, das geeignete Cyan-Blau zu bekommen (evtl. in einem Fachgeschäft).
  • Auch wenn sich diese Brille für das Kino eignet, bekommst du dort zu deinem 3D Kinofilm eine 3D Brille dazu.
  • Beachte bitte, dass diese Brille keinen Schutz vor den Sonnenstrahlen bietet, sondern lediglich zum Schauen von 3D Filmen geeignet ist.

  • Stift
  • Karton (sehr harten, damit die Brille gut hält)
  • evtl. Gummibänder (zum Befestigen der Brille)
  • 1-mal rote Folie
  • 1-mal grüne Folie
  • Schere
  • Kleberollen (,,Tesafilm'') oder Prittstift

  1. Zunächst zeichnest du mit einem Bleistift auf Pappe eine Schablone für die Brille.
  2. Achte dabei auf den richtigen Abstand zwischen deinen Augen.
  3. Du musst die das Gestell sowie die Bügel zeichnen.
  4. Du kannst auch nur as Gestell nehmen und diese danach mit einem Gummiband an deinem Kopf befestigen.
  5. Wichtig ist, dass du die Pappe mit dem Gestell doppelt ausschneidest, da die bunte Folie später dazwischen liegt.
  6. Nun schneidest du von der roten und grünen Folie so große Stücke aus, dass sie die Löcher der Brille bedecken.
  7. Kleb diese nun mit einem Klebestreifen oder Prittstift fest.
  8. Die rote Folie kommt an die rechte Seite, die grüne Foilie kommt an die linke Seite.
  9. Jetzt kommt die 2. Schablone drüber, welche du ebenfalls festklebst.
  10. Zum Schluss befestigst du entweder noch die Bügel an die Brille oder du machst seitlich jeweils ein Loch.
  11. Dort befestigst du dann dein Gummiband.
  12. Du kannst natürlich auch ein altes Gestell einer ungenutzten Brille verwenden, die Gläser entfernen und durch die bunten Folien ersetzen.

Kommentare