Foto: Shutterstock.com

7 Gründe, warum jeder eine Energieberatung in Anspruch nehmen sollte

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:33
Kein Posten belastet die Haushaltskasse so merklich wie die Energiekosten.

Die Energiekosten können die Haushaltskasse unter Umständen merklich belasten. Und schon seit den 70ern ist in den Köpfen der Öffentlichkeit fest verankert, dass mit den Energieressourcen verantwortungsvoll umgegangen werden muss. So ist vielen sicherlich das automatische Licht ausschalten beim Verlassen eines Raumes in Fleisch und Blut übergegangen.

 

Auch wenn die meisten glauben, das sei eine wirkungsvolle Maßnahme um Strom zu sparen, so machen Licht, Haushaltsgeräte und Warmwasserbereitung tatsächlich nur ungefähr 15 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs eines Haushaltes aus. Den Löwenanteil verursachen die Heizkosten. Daher sind Einsparungsmaßnahmen hier am effektivsten. Die Energiekosten steigen Jahr für Jahr und wer hier im Verbrauch spart, spart damit auch eine Menge Geld.

Rat vom Experten

Um die eigenen Energiesparpotentiale zu identifizieren ist eine Beratung der richtige Weg. Die Experten machen sich ein Bild von der individuellen Situation, spüren Energiefresser auf und zeigen Wege zur Verbesserung des Energieverbrauchs auf. Dabei kommen Strommessgeräte und Feuchtigkeitsmesser zum Einsatz. Jeder Haushalt hat seine eigenen Bedingungen. Eine gründliche Bestandsaufnahme ist der erste Schritt. Bei Wohneigentum kommt zusätzlich eine energetische Betrachtung in Frage. Wie steht es um die Wärmeisolierung, die Fenster, die Luftzirkulation? Welche Energie wird zum Heizen benutzt, wie alt ist die Heizanlage?

Die meisten Energieversorger bieten kostenlose Energieberatungen an, verleihen Messgeräte und führen zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema durch. Es wird auch häufig nützliches Zubehör angeboten, wie z. B. Energiemessgeräte, Zeitschaltuhren, Standby-Abschalter, Solargeräte oder Wassersparmodule. Der ideale Zeitpunkt für eine Energieberatung ist, wenn gerade die Neuanschaffung eines Haushaltsgerätes, der Kauf oder die Renovierung eines Hauses oder einer Wohnung geplant wird. Hier besteht die Gelegenheit, von Anfang an für energiesparende Maßnahmen und Entscheidungen zu sorgen. Eine professionelle Beratung sorgt dafür, dass Sie Ihr Zuhause optimal ausstatten können. Und so ganz nebenbei ist Energiesparen ein Beitrag zum Klimaschutz und schont die Rohstoffressourcen.

 

...eine Energieberatung macht Sinn, weil:

  1. Energie sparen den Geldbeutel entlastet
  2. Man auf die einfachsten Möglichkeiten manchmal selbst nicht kommt
  3. Fachleute sich bestens bei den Energiesparpotentialen auskennen
  4. Energie sparen ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz ist
  5. Energieberater sich immer mit den neusten Entwicklungen und Trends auskennen
  6. Einem hier alle staatlichen Fördermöglichkeiten aufgezeigt werden
  7. Ein energetisch optimal ausgestattetes Haus einen höheren Verkaufswert hat


Es ist manchmal schon erstaunlich, dass viele Menschen bereit sind, für ein Sonderangebot kilometerweit zu fahren um ein wenig Geld zu sparen - die Sparpotentiale im eigenen Heim werden aber oft nicht erkannt. Lassen Sie sich unterstützen, Energieberatung entlastet das eigene Bankkonto ganz mühelos.

Kommentare