Foto: Shutterstock.com

Alte Fliesen entfernen? - So funktioniert´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
Um alte Fliesen zu entfernen, sollten Sie darauf achten, den Untergrund nicht zu verletzen.

Wenn Sie Ihre Fliesen von der Wand oder vom Boden entfernen möchten, sollten Sie relativ vorsichtig damit beginnen. Achten Sie darauf, dass Ihre Wand oder Ihr Boden keine Macken bekommt. Dies erschwert es, neue Fliesen oder auch einen anderen Belag an die Wand bzw. Boden zu bringen. Am Besten gehen Sie nicht mit roher Gewalt an diese Aufgabe und achten darauf, dass Sie nur den Fliesenkleber und nicht die Wand mit einreißen. Es macht Sinn, wenn Sie erst die Wandfliesen entfernen und später die Bodenfliesen, damit Sie leichter den Schutt Entsorgung können. Denken Sie daran, dass dieser Bauschutt extra entsorgt werden muss. Dieser ist meist kostenpflichtig und kann an jeder Mülldeponie bzw. Zwischenlager abgegeben werden.

Bitte beachten

  • Wichtig ist es vor dem Abriss, die Tür mit einer Folie zu bedecken, damit so wenig wie möglich Dreck (Staub) in die restliche Wohnung getragen wird.
  • Denken Sie daran, dass Sie alte Kleidung tragen, die, wenn nötig, nach den Abrissarbeiten entsorgt werden kann. Sie können aber auch sich im Baumarkt ein Overall für diese Arbeiten aus Zellstoff anschaffen, um diesen danach zu entsorgen.
  • Fangen Sie immer von oben nach unten an, die Fliesen von der Wand zu entfernen. Achten Sie darauf, wenn mehrere Personen mitwirken, dass diese nicht von den herunterfallenden Fliesen verletzt werden.

Dinge die benötigt werden

  • Spachtel
  • Hammer
  • Meisel
  • Besen
  • Schaufel
  • Eimer
  • Kehrblech
  • alte Kleidung (die dreckig werden darf und wo es nicht schlimm ist, wenn die Flecken nicht wieder rausgehen)
  • Behälter für die Entsorgung
  • Abklebefolie
  • Klebeband

So reißen sich die Fliesen von der Wand

  1. Bevor Sie beginnen, die Fliesen von der Wand zu entfernen, müssen Sie sorgfältig das Umfeld abkleben, damit kein Staub und Dreck in die restliche Wohnung gelangt. Nutzen Sie dafür Folien aus dem Baumarkt und kleben Sie eine Folie rechts und eine weitere Folie links an den Türrahmen, damit Sie mit so wenig wie möglich Dreck die Baustelle verlassen können.
  2. Fenster können Sie während des Abrisses gerne öffnen, wenn es die Witterungsumstände zulassen.
  3. Fangen Sie oben an, den Fliesenspiegel runter zu schlagen. Hierfür empfiehlt es sich, Hammer und Meißel zu benutzen. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht in die Wand reinhauen, sondern nur die Fliesen und den Fliesenkleber von der Wand entfernen sollen.
  4. Den Meißel an den Fliesenkleber ansetzen und mit den Hammer kräftig draufschlagen. So bekommen Sie die Fliesen relativ einfach von der Wand. Fangen Sie nicht zu grob an, damit nicht der Meißel abrutscht und auch die Wand beschädigt. Sie können mit geringer Kraft beginnen und wenn Sie merken, dass dies nicht ausreicht, können Sie mehr Kraft einsetzen.
  5. Wenn Sie am Boden den Fliesenspiegel entfernen möchten, sollten Sie bei der Tür beginnen, die Fliesen vom Boden zu befreien. Da Sie da die Möglichkeit haben, direkt die Fliese und den Fliesenkleber mit dem Hammer und Meißel zu entfernen.
  6. Nun noch alles sachgerecht entsorgen, nachdem Sie den ganzen Bauschutt zusammengetragen haben.

Kommentare