Foto: Shutterstock.com

Ankleidezimmer modern und günstig? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
Ein Angekleidezimmer zum Wohlfühlen können Sie mit geringem Aufwand und Kosten selber herstellen.

Ein Ankleidezimmer ist eine schöne Sache, die besonders Frauen gerne nutzen und zu schätzen wissen. Ein Ankleidezimmer können Sie so kreativ gestalten, wie es Ihnen am besten gefällt. Da Sie meistens alleine in diesem Zimmer hantieren, ist dies ein Zimmer, das die "Öffentlichkeit" nicht zu Gesicht bekommt. Wenn Ihr Ankleidezimmer groß genug ist, können Sie dort sogar eine Bügelecke einrichten. Um die Tür von innen zu verschönern, können Sie diese mit einer Spiegelfläche bekleben. Ein großer Spiegel in diesem Raum ist wichtig, um das ganze Outfit inklusive Schuhe gut betrachten zu können. Damit Ihnen ein Fehlgriff in der Farbkombination nicht mehr passieren kann.

  • Was Sie auf jeden Fall beachten sollten, ist, dass Sie das Zimmer vorher gut ausmessen. Dies ist erforderlich, um dementsprechend Regale und Schuhschränke wie Kleiderstangen zu besorgen.
  • Wenn Sie einige Wandflächen sichtbar haben, sollten Sie die Wände nach Ihrem Geschmack anstreichen und gegebenenfalls diese mit Stickern  dekorieren.

  • Wandfarbe (Ihr spezieller Farbton)
  • Regale in verschiedenen Größen
  • Kleiderstange
  • Schuhregal
  • Spiegel oder Spiegel fließen (für die Tür)
  • Bei einem großen Zimmer können Sie noch Ihr Bügelbrett und Bügeleisen unterbringen.
  • Akkuschrauber
  • gegebenenfalls Dübel
  • Schrauben
  • Winkel
  • Leimholzbretter
  • ggf. fertige Holzregale
  • sowie ein Schuhschrank (in passender Größe nach der Anzahl der Schuhe)

So könnten Sie Ihr Ankleidezimmer modisch einrichten sowie zweckgemäß, damit Sie mit wenigen Handgriffen Ihre Kleidung und Schuhe parat haben:

  1. Sie haben Ihr Ankleidezimmer in einer modischen Farbe Ihrer Wahl angestrichen. Nun lassen Sie dies erst einmal gut durchtrocknen, bevor Sie Regale an die Wand bringen.
  2. Durch das vorige Ausmessen des Zimmers haben Sie die passenden Möbel einkaufen können, um Ihr Ankleidezimmer modisch zu gestalten. Einfach nach Ihren Ideen sowie Ihrer Kreativität, sodass es individuell für Sie zugeschnitten und gestaltet ist.
  3. Wenn Sie keine fertigen Möbel sich ausgesucht haben, sollten Sie sich vor dem Anbringen der Regalböden eine Zeichnung erstellen. Diese sollte sehr genau sein, damit Sie es leichter haben, Ihr Regal an der Wand anzubringen (selber Bauen). Sie haben verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die Bretter an die Wand bekommen. Eine Möglichkeit wäre es, mit Winkeln zu arbeiten, die einerseits am Holz und andererseits an der Wand befestigt werden.
  4. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit, Schienen an die Wand anzubringen, in denen Sie einen Haken anbringen können. Auf den Haken legen Sie die Holzplatten (Regalböden).
  5. Die Schuhschränke oder den Schuhschrank einfach nach Anweisung aufbauen und an die passende Position im Zimmer stellen.
  6. Den Spiegel bzw. die Spiegelfliesen innen an der Zimmertür anbringen.

Wenn Sie alle Möbel, die Sie benötigen, im Zimmer angebracht haben, können Sie nun Ihre Kleidung darin verstauen. Viel Freude und weitere kreative Ideen für Ihr Ankleidezimmer.

Kommentare