Foto: Shutterstock.com

Einbauschrank selber bauen? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Einen Einbauschrank selbst zu bauen ist im Grunde relativ einfach,

Wenn die notwenigen Teile vorhanden sind und man sich einen kleinen Plan zeichnet, ist es recht einfach einen Einbauschrank selbst zu bauen. Generell kann man mit etwas Phantasie selbst Möbel herstellen.


  • Holz
  • Säge
  • Wasserwaage
  • Metermaß
  • Bleistift
  • Dübel
  • Scharniere

  1. Als ersten Schritt überlegt man sich wie groß der Schrank werden soll, wieviel Bretter bzw. Ablagen er haben soll und aus welchem Material er bestehen soll.
  2. In unserem Beispiel nehmen wir Kiefer oder Fichtebretter bzw Leimholz, diese bekommt man in fast allen Größen in jedem Baumarkt.
  3. Man benötigt zwei Bretter für die Seitenteile, einen Deckel und einen Boden, zudem noch etwa drei Bretter für die Einlegeböden, sowie zwei Stk. für die Türen.
  4. Ausserdem benötigt man Vier Scharniere um die Türen zu befestigen, sowie eine Rückwand aus dünnem Sperrholz.
  5. Man zeichnet sich auf den Seitenteilen die Bohrlöcher an in die man die Dübel anbringt.
  6. Also bohrt man jeweils drei Düberlöcher an den Oberen und Unteren Rand der Seitenteile.
  7. Man legt den Boden und den Deckel auf die Seitenteile und überträgt mit einem Bleistift die Markierung für die Dübellöcher sodaß diese exakt aufeinander passen.
  8. Danach zeichnet man sich auf den Seitenteilen die Stellen an wo die Einlegeböden hin sollen, und bohrt entweder Kleine Löcher für die Dübel auf die man die Böden legen kann, oder Schraubt kleine etwa ein mal zwei Zentimeter dicke Leisten auf die Seitenteile.
  9. Jetzt kann man die Dübellöcher an Boden und Deckel mit Leim füllen und die Dübel einschlagen, danach gibt man in die Dübellöcher an den Seitenteilen Leim und drückt die Seitenteile in die Dübel hinein.
  10. Am einfachsten nimmt man einen Spanngurt und zurt den ganzen Korpus zusammen bis der Leim abgebunden hat.
  11. Jetzt bohrt man die Löcher für die Scharniere an die Türen und schraubt die Scharniere fest.
  12. Nachdem der Korpus fest ist kann man die Türen darauf legen und ausrichten, wenn sie passend liegen kann man die Bohrlöcher für die Scharniere entweder anzeichnen oder direkt festschrauben.
  13. Nun kann man die Türen ausrichten und die Rückwand mit kleinen Nägeln festnageln.

Kommentare