Foto: Shutterstock.com

Fertighäuser sinnvoll? - Einige Fakten...

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Warum mieten? Heutzutage, sind Mieten sei es Wohnungen oder Häuser, nicht mehr so günstig...

Warum mieten? Heutzutage, sind Mieten sei es Wohnungen oder Häuser, nicht mehr so günstig, wie es früher einmal war. So ist es nicht verwunderlich, das für viele ein Eigenheim, als Wohnmöglichkeit an erster Stelle steht. Doch sind gerade, exklusive oder schöne Häuser auch nicht so erschwinglich. Der Trend geht immer mehr zum Fertighaus über. Doch sind diese, genau so gut wie normal erbaute Massivhäuser?

  • Fertighäuser gibt es in vielen Ausführungen.
  • Aber auch, wie bei einem normalen Hausbau oder Hauskauf, sollte man sich viel Zeit nehmen und Angebote vergleichen. Ganz wichtig ist es auch, auf die Qualität zu achten

  1. Durch die Fertigbauweise werden sehr viele Kosten eingespart.
  2. Auch die Kosten eines Architekten werden so gemindert.
  3. Darüber hinaus wird vor dem Bau, schon ein fester Preis für das Haus ausgehandelt.
  4. Das ist gerade für viele eine finanzielle Sicherheit, da nicht noch mit Extrakosten gerechnet werden muss.
  5. Auch werden Fertighäuser in der Regel schneller fertig, als normale Massivhäuser.
  6. Dies liegt daran, dass z.B. das Warten auf das Trockenen des Mauerwerks oder ein Baustopp bei schlechtem Wetter entfällt.
  7. Trotz allem muss man einiges beachten.
  8. Wichtig ist es, die richtigen Armaturen für die Küche oder das Bad auszuwählen.
  9. Durch Rohr-, Fliesenarbeiten und den Bau von Sanitärarbeiten in Eigenregie, kann man auch hier, sehr viel sparen. Die meisten Fertigteillieferanten liefern schon komplette Pakete an, wo auch Heiz- und Lüftungseinheiten bereits enthalten sind.
  10. Der Unterschied beim Kauf eines Schlüsselfertighauses wiederum besteht darin, dass, wie der Name schon sagt, man nichts mehr selber machen muss.

Kommentare