Foto: Alien Ted / flickr.com / cc

Gaunerzinken in Wien: Die geheimen Zeichen der Einbrecher

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:33
Auch in Wien gibt es immer wieder Meldungen über Gaunerzinken.

Sogenannte Gaunerzinken sind traditionell geheime Symbole - u.a. von Gaunerbanden - um hilfreiche Informationen zu kriminellen Aktivitäten für ein bestimmtes Gebäude oder Ortschaften und Regionen preiszugeben. Auch aus der Bundeshauptstadt Wien lassen sich vermehrt Meldungen zur Existenz solcher Gaunerzinken vernehmen.

 

Obwohl es sich dabei um besonders traditionelle Zeichen mit langer Vergangenheit handelt, ist in den letzten Jahren wieder ein deutlicher Anstieg in der Verwendung von Gaunerzinken zu verzeichnen. "So kann untereinander über ein Haus, dessen Schutzvorrichtungen und Besonderheiten seiner Bewohner kommuniziert werden, ohne dass diese es mitbekommen", wird der Leiter des Wiener Kuratoriums für Verkehrssicherheit, Klaus Robatsch, vom ORF zitiert. Auffallend ist dabei - in Wien und generell - die große Anzahl an verschiedener Symbole, die beachtliche Kreativität der Kriminellen und die Einführung moderner Zinken (zum Beispiel WLAN).

 

War Chalking Gaunerzinken

 

Über welche Fälle es in Wien zu berichten gibt und was bei der Erkennung von Gaunerzinken zu beachten ist, wollen wir uns in diesem Beitrag näher ansehen.

Foto: Alien Ted / flickr.com / cc
Foto: Alien Ted / flickr.com / cc

Gaunerzinken in Wien

Was sind die Gründe für das "Comeback der Gaunerzinken" in Wien in den letzten Jahren?

  • Bei der Wiener Polizei hat man einen rasanten Anstieg der Gaunerzinken in den vergangenen Jahren feststellen müssen.
  • Als Grund dafür wurde hauptsächlich die Ostöffnung der Grenzen genannt.
  • Die Kommunikation via Gaunerzinken ist nämlich vor allem bei Diebesbanden aus dem Osten nach wie vor beliebt.

 

Gibt es in Wien Fälle von Einbrüchen wegen angebrachter Gaunerzinken?

  • Trotz des markanten Anstiegs von Gaunerzinken in Wien sind laut Polizei keine Kriminalfälle bekannt, bei denen Einbrüche direkt auf das Vorhandensein von Gaunerzinken zurückzuführen seien.
  • Allerdings werden Gaunerzinken in Wien nicht nur von Kriminellen verwendet. Bettler und Landstreicher verwenden diese ebenfalls gerne, um sich über ihre Möglichkeiten und Erfolgschancen auszutauschen.
  • Dennoch geht von den Gaunerzinken natürlich für Eigentümer eine recht unangenehme Gefahr aus. Das Bundeskriminalamt hat deshalb via Facebook einen hilfreichen Info-Sheet zum Thema Gaunerzinken veröffentlicht.

 

Gaunerzinken an der eigenen Wohnung entdeckt - Was ist zu tun?

  • Hat man am eigenen Anwesen solche Gaunerzinken entdeckt sollte man zuerst mal Ruhe bewahren.
  • Die Wiener Polizei rät dazu, die Symbole zu fotografieren und die Exekutive zu verständigen.
  • Diese wird den Fall dann prüfen und auf jeden Fall besondere Aufmerksamkeit auf das Objekt richten.
  • Im Zweifelsfall sollte man jedenfalls die notwendigen Sicherheitsvorkehrungungen treffen und die Symbole nach Rücksprache einfach übermalen.


 

Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare