Foto: Shutterstock.com

Häusliche Sanierungsmaßnahmen um Kosten zu sparen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Solche Maßnahmen sind gut für die Umwelt und werden außerdem von verschiedenen Seiten gefördert.

Lohnen sich Sanierungsmaßnahmen wirklich, um Geld zu sparen? Ja, in den meisten Fällen ist das so. Die Energiekosten werden auch in den nächsten Jahren vermutlich beträchtlich steigen. Solche Maßnahmen sind gut für die Umwelt und werden außerdem von verschiedenen Seiten gefördert, wenn gewisse Richtlinien und Bestimmungen eingehalten werden. Prinzipiell ist das Sanieren von in die Jahre gekommen Immbolien also eine gute Sache. Dennoch gibt es einige Punkte, die für dich als Wohnungs- bzw. Hausbesitzer/in zu bedenken sind. Welche das im Detail sind, kannst du in diesem Artikel lesen.

  • Solche Sanierungsmaßnahmen zeigen am meisten bei älteren Gebäuden Wirkung.
  • Hier können bis zu 80% der Energiekosten eingespart werden.
  • Informiere dich umfassend über mögliche Förderungen, davon kannst du in vielen Fällen profitieren.
  • Lass dich professionell Beraten, das ist oft sogar kostenlos und völlig unverbindlich. Außerdem wird dir so ein speziell für dich zugeschnittenes Konzept vorgelegt.
  • Vergleiche immer die Kosten und den Nutzen verschiedener Angebote.

Häusliche Sanierungsmaßnahmen

  • Dämmung der Außenwände
  • Dämmung des Kellerbereiches
  • Sanierung des Daches
  • Außentüren und Fenster modernisieren bzw. komplett austauschen
  • Es können/sollen auch spezielle Wärmeschutzfenster verwendet werden.
  • Alte Geräte (Heizung etc.) sollen durch modernere, energieeffizientere ausgetauscht werden.

Sinnvoll oder nicht:

  • Im ersten Moment kann dich das mit teilweise sehr hohen Kosten konfrotieren.
  • Wenn du aber auch an die Zukunft denkst, wirst du merken dass sich sowas in jeden Fall lohnt.
  • Spätestens in 15-20 Jahren hast du alle Kosten gedeckt und profitierst sehr stark von den Sanierungsmaßnahmen.
  • Selbst wenn die Heizpreise nur leicht steigen, geht sich das aus.
  • Wichtig ist auch, dass du dich professionell beraten lässt. Das machen einige Unternehmen für deren Kunden sogar kostenlos und unverbindlich.
  • So werden alle Unklarheiten beseitigt und die Sanierung lohnt sich auf jeden Fall! ;-)

Kommentare