Foto: Shutterstock.com

Kabelbruch aufspüren? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Wo häufig ein Gerätedefekt vermutet wird, ist oft auch ein Kabelbruch die Ursache.

Ein Kabelbruch ist einer der Fehler bei elektrischen Geräten, der häufig für Kopfzerbrechen sorgt. In vielen Fällen wird nämlich davon ausgegangen, dass es das entsprechende Gerät ist, bei dem ein Fehler vorliegt. Häufig kommt man nur durch Zufall darauf, dass es nicht das Gerät ist, sondern das Kabel, das einen Defekt bzw. eine Unterbrechung hat. Aufspüren lässt sich ein solcher Fehler in den meisten Fällen dadurch, dass das Kabel an den betreffenden Stellen bewegt wird, um den Fehler bzw. den Kabelbruch einzugrenzen. Häufig tritt ein Kabelbruch an Geräten auf, die während des Betriebs viel bewegt werden, wodurch natürlich auch das Verbindungskabel stärker beansprucht wird.

  • Der Kabelbruch in einer elektrischen Leitung ist nicht nur eine äußerst lästige Sache, sondern kann auch dann gefährlich werden, wenn das Kabel außerdem noch äußerlich beschädigt wird. Besonders gilt dies dann, wenn es sich beim defekten Kabel um ein Netzkabel handelt.
  • Daher sollten Sie das Kabel immer auch einer gründlichen Sichtprüfung unterziehen, um eine eventuelle Beschädigung festzustellen. Selbstverständlich sollten Sie in diesem Fall das Kabel nicht mehr verwenden (besonders bei einem Netzkabel).

Tipps für die Reperatur

  • Ein Kabelbruch in einer elektrischen Leitung lässt sich außer durch optische Spuren an der Kabelhülle nur dadurch lokalisieren bzw. aufspüren, indem das Kabel während des Betriebs bewegt wird.
  • Am besten gehen Sie dabei so vor, dass Sie das Kabel jeweils in Abschnitten von mehreren Zentimetern in beide Hände nehmen und dann daran wackeln. Dabei müssen Sie das angeschlossene Gerät beobachten. Treten Aussetzer auf, dann haben Sie die Stelle des Kabelbruchs gefunden.
  • Wenn nicht, dann müssen Sie sich Stück für Stück am Kabel weiter vorarbeiten, und zwar so lange, bis die Unterbrechung offensichtlich wird. Es kann durchaus sein, dass das Aufspüren des Kabelbruchs durch diese Vorgehensweise eine Zeit lang dauert. Sie müssen Sie etwas Geduld haben.
  • Inwiefern eine Reparatur des Kabels sinnvoll ist, muss natürlich im Einzelfall entschieden werden. Bei einem Kopfhörer beispielsweise lohnt es sich dann, wenn es sich um ein besonders teures und hochwertiges Gerät handelt.
  • Bei einem Netzkabel hingegen, dass an das entsprechende Gerät angesteckt wird, wird sich eine Reparatur in der Regel nicht mehr lohnen. In diesem Fall ist es besser, das komplette Netzkabel schon aus Sicherheitsgründen auszuwechseln.
  • Häufig ist es auch so, dass der Kabelbruch direkt an einer Steckverbindung (beispielsweise am Kopfhörerstecker) auftritt. Hier macht es dann Sinn, dass Sie den Stecker mitsamt einigen Zentimetern des Kabels abschneiden und einen neuen Stecker an das Kabel anlöten bzw. anbringen.
  • Wie auch immer Sie bei der Reparatur vorgehen: Stellen Sie immer die Sicherheit in den Vordergrund. Besonders gilt dies dann, wenn es sich beim defekten Kabel um ein Kabel für die Stromversorgung eines Gerätes handelt.

Kommentare