Foto: Shutterstock.com

Kartoffeln schnell und zeitsparend schälen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
Es gibt verschiedene Möglichkeiten Kartoffeln zeitsparend zu schälen.

Ein Lieblingswettbewerb unter deutschen Hausfrauen - wer bereitet den besten Kartoffelsalat zu? Wenn nur das lästige Kartoffelschälen etwas einfacher wäre!

Genauso wie jede gute Hausfrau ihr eigenes Rezept für den Kartoffelsalat hat, gibt es verschiedene Möglichkeiten Kartoffeln zeitsparend zu schälen.

Übrigens - es ist gar nicht mal so schwer die eigenen Kartoffeln anzubauen.

  • eine Schüssel mit eiskaltem Wasser
  • Kochtopf
  • etwas Margarine oder Öl
  • ein Gemüsemesser

Kartoffeln zeitsparend schälen

Vorbereitung

  1. Man nehme kleine bis mittelgroße Kartoffeln (am besten festkochende) und schneide die Schale mit einem Messer in der Mittte ringsum ein. (nicht all zu tief einschneiden) 
  2. Wenn man schon beim Kochen etwas Margarine oder Öl in das Kochwasser gibt, lösen sich die Schalen von den Kartoffeln beim Schälen noch leichter.
  3. Anschließend die Kartoffeln in heißem Salzwasser für etwa 30 Minuten köchen lassen.

Der ultimative Zeit-Spar-Tipp beim Kartoffeln schälen: 

  1. Du brauchst eine Schüssel mit eiskaltem Wasser, am besten gibst du Eiswürfel in das Wasser. Es muss sehr kalt sein!
  2. Je kälter die Kartoffeln nach dem Kochen abgeschreckt werden, desto leichter lassen sie sich schälen.
  3. Die Kartoffel wird einige Sekunden in das Wasser getaucht. Anschließend nimmst du die Kartoffel in beide Händen, beide Hände liegen dabei nebeneinander, ähnlich wie wenn man sich mit beiden Händen irgendwo festhält.
  4. Mit einem Ruck drehe nun beide Hände in entgegengesetzte Richtungen. Die Schale löst sich sekundenschnell. Fertig ist deine geschälte Kartoffel.
  5. Warum nicht einen Wettkampf veranstalten? Wer schafft es am schnellsten die Kartoffeln zu schälen?

Kommentare