Foto: Shutterstock.com

Mittel gegen Wespen - Was hilft wirklich?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Hausmittel gibt es viele aber sind sie auch effektiv?
? Genau das werdet ihr in den nächsten Zeilen genau erfahren.

  • Zu bunte Kleidung provoziert die Tiere deshalb so gut wie Möglich darauf verzichten. Auch süsse Parfüms ziehen die Tiere magisch an. 
  • In der Wohnung selbst ist es am besten jedes Fenster mit einen Insektenetz zu sichern
  • Besteht die Möglichkeit das irgendwo ein Wespennest ist?? Das musst du unbedingt kontrollieren daher das nur von Fachleuten entfernt werden darf. Das heisst Schädlingsbekämpfer und Feuerwehr.
  • Falls es mal zu einen Wespenstich kommen sollte sofort die Stelle kühlen. Wenn nichts zum kühlen da ist, sofort den Stich ins Wasser halten.
  • Die Kühlung hilft aber nur gegen den Schmerz. Zur Behandlung der Schwellung musst du zum Beispiel einen heissen Waschlappen auf die Schwellung drücken. Das Wasser sollte so um die 38-40 Grad heiss sein um eine wirkung zu erzielen. 
  • Auch dein Speichel kann in diesen Fall eine Wirkung erzielen indem du ihm auf dem Stich verreibst.

  1. Einen Krug mit Wasser und Zucker und einen Schuss Spülmittel ist eines der effektivsten Hausmittelchen. Wespen fühlen sich davon sehr angezogen fliegen rein kommen aber selten bis schwer wieder raus. 
  2. Tomatenplanzen und Basilikum ist für Wespen ein sehr unangenehmer Duft und hilft sehr gut um sich davor zu schützen.
  3. Direkt am Tisch kann man eine mit Nelken gespickte Zitronenhälfte plazieren auch das bietet Schutz vor lästigen wespen. 
  4. Klingt lustig ist aber wirklich absolut effektiv sind Cent Stücke. Einfach in die Sonne legen damit sie schön heiss werden den Kupfergeruch hält Wespen auch gut fern. 
  5. Abschreckend für Wespen ist aber auch frisch gerösteter Kaffee.

Kommentare