Foto: Shutterstock.com

Pinata für die Kinderparty selber basteln? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Hier erfährst du wie du dir den traditionellen ,,Pinata-Stern'' ganz einfach selbst basteln kannst.

Augen verbinden, einige kurze Drehungen und losschlagen, solange bis die Pinata aufgebrochen wurde und die Überraschungen im Innern nach unten fallen. Pinatas erfreuen nicht nur Kinder, sondern können mit der entsprechenden Füllung auch für Erwachsene der Hit sein. Hier erfährst du wie du dir den traditionellen ,,Pinata-Stern'' ganz einfach selbst basteln kannst.

  • Der selbst gemachte Kleister aus Mehl und Wasser ist eine gute, ungiftige Alternative, da so auch Kinder unbedenklich mit basteln können.
  • Neben dem Stern, kannst du auch ganze Tiere als Pinata herstellen.

  • 1 großer Luftballon (mehrere zur Reserve)
  • Mehl
  • Wasser
  • Zeitungspapier
  • bunte Pappe
  • Schere
  • Kleber
  • weiße Malfarbe
  • bunte Malfarbe

Vorbereitung:

  1. Zunächst reißt oder schneidest du das Zeitungspapier in längliche ca. 3 cm breite Streifen.
  2. Blas einen Luftballon auf und zeichne mit einem Marker am Ende des Ballons einen Kreis mit gut 10 cm Durchmesser.
  3. Befestige den Ballon nun auf einem Gefäß, sodass der Bereich über der Markierung freisteht und eingekleistert werden kann.
  4. In einer großen Schüssel vermengst du nun Wasser mit Mehl im Verhältnis 2:1 (doppelt so viel Wasser wie Mehl).
  5. Verrühr die Mischung am besten mit einem Holzlöffel, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.
  6. Die Unterlage, auf welcher du bastelst, solltest du auch mit viel Papier schützen.

 

Pinata-Stern anfertigen:

  1. Nimm dir immer einen Streifen Zeitungspapier, gib diesen in deine Mehl-Wasser-Mischung, streich übermäßigen ,,Kleister'' weg und leg den Streifen auf den Ballon.
  2. So verfährst du weiter, leg sie Streifen kreuz und quer, bis der Ballon bedeckt ist.
  3. Wenn alles ein wenig getrocknet ist, kommen 2 weitere Schichten.
  4. Danach lässt du alles min. 24 Stunden trocknen.

 

Gestalten:

  1. Aus bunter Pappe schneidest du nun 6 große Dreiecke aus.
  2. An der längsten Seite jeden Dreiecks schneidest du ganz oft ca. 1 cm in die Pappe (mit einem Abstand von 1 cm).
  3. Knick diese Seite nun um (hilft später beim Befestigen an der Pinata).
  4. Nun formst du die Dreiecke so, dass sie spitze Kegel werden, und befestigst sie mit Kleber, damit sie die Form behalten.
  5. Gib die Kegel nun mit der eingeschnittenen Seite an den Pinatakörper und befestige sie mit Kleber.
  6. Die Kegel stehen immer gegenüber (oben/unten, vorne/hinten und rechts/links).
  7. Einen Kegel, an der Stelle, an welcher der Luftballon rausguckt, klebst du noch nicht fest.
  8. Nun kommt noch eine Schicht Zeitungspapier drüber.
  9. Wenn diese wieder für min. 24 Stunden getrocknet wurde, zerstichst du den Luftballon und entfernst ihn.
  10. Nun bestreichst du den Körper zunächst mit weißer Malfarbe, um eine Grundierung zu schaffen.
  11. Danach kannst du die Pinata mit bunter Malfarbe anmalen, wie es dir gefällt.

 

Befüllen

  1. Nun gibst du durch das Loch in der Pinata alles Mögliche an Süßem.
  2. Zusätzlich noch Konfetti etc.
  3. Nun musst du dieses Loch mit dem letzten Kegel verschließen.
  4. Ist es zu groß, klebst du zunächst ein rundes Stück Pappe drauf und danach den Kegel darüber.

Kommentare