Foto: Shutterstock.com

Schlafen bei Hitze? - Tipps für die Raumkühlung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:57
Im Sommer insbesondere an schwül-heißen Tagen ist es recht schwer, in den Schlaf zu finden.
Zumeist liegen die Gründe an der zu großen Hitze im Raum. Diesen jedoch kannst Du mit ganz einfachen Mitteln entsprechend abkühlen.

  1. An heißen Tagen immer tagsüber die Rollos geschlossen lassen, auch das Fenster sollte nach Möglichkeit geschlossen werden.
  2. Ist es am Abend, in der Nacht oder am frühen Morgen kühlen, dann ist die richtige Zeit zum Lüften. Falls es notwendig ist, kann die ganze Nacht über das Fenster weit geöffnet werden, eventuell sogar ohne Jalousie.
  3. Eine merkliche Kühlung im Raum erreichst Du ebenfalls mithilfe von feuchten Tüchern, diese werden im Bereich der Fenster aufgehängt. Durch das Verdunsten des Wassers kühlt der Raum merklich ab. 
  4. Ein leichter Luftzug im Raum hat den gleichen Effekt, kühlt der Raum allerdings zu sehr aus oder es entsteht Zug im Bereich des Kopfes, dann besteht Erkältungsgefahr. Insbesondere bei Kindern sollte Zugluft vermieden werden.
  5. Schlafen bei Hitze in einem stark erwärmten Raum ist ebenfalls sehr gut möglich, wenn du am Abend vor dem zu Bett gehen kühl duschst. Allerdings ist es wichtig nicht zu kalt zu duschen, denn dies regt den Kreislauf an und sorgt für zusätzliche Hitzewallungen. 
  6. Darüber hinaus macht eine kalte Dusche wieder munter, während das kühle Wasser für eine angenehme Abkühlung sorgt und so das Einschlafen erheblich erleichtert.
  7. Eine weitere Möglichkeit besser in den Schlaf zu finden, ist das tragen von leichter Baumwollnachtwäsche. Im Gegenzug zur landläufigen Meinung ist es nicht zu empfehlen nackt zu schlafen, denn wenn Haut an Haut liegt, schwitzt man wesentlich mehr. Ein dünnes Nachthemd oder ein ebensolcher Schlafanzug sorgen für besseren bzw. entspannteren Schlaf.
  8. Verhilft Dir das alles nicht zu einem erholsamen Schlaf bzw. zu einer Abkühlung im Raum, dann solltest Du über die Anschaffung eines Ventilators nachdenken. Durch das gleichmäßige Gebläse entsteht ein sanfter Lufthauch, der für einen kühlenden Effekt sorgt. 
  9. Der Ventilator ist in der Anschaffung wesentlich günstiger als ein Klimagerät. Dennoch kann auch ein derartiges Gerät eine echte Lösung sein, um bei großer sommerlicher Hitze Erholung und Schlaf zu finden.

Kommentare