Foto: Shutterstock.com

Spülmaschine säubern? - Die besten Tipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Wie wird die Spülmaschine richtig sauber?

Geschirr, das in der Spülmaschine trotz eines vorgenommenen Spülganges dreckig geblieben ist, bleibt leider immer wieder ein Ärgernis. Ein Grund dafür, dass das Geschirr nicht richtig abgespült worden ist, besteht  häufig in der schlechten Reinigung der Spülmaschine selbst. Was gibt es beim Säubern einer Spülmaschine zu beachten?

  • Wenn du deine Spülmaschine regelmäßig und gewissenhaft reinigst, hat das zur Folge, dass dein Geschirr auch ohne größere Rückstände sauber wird. 
  • Zusätzlich dazu, solltest du aber auch darauf achten, dreckiges Geschirr vor dem Spülgang von großen Fremdkörpern zu befreien.

Hilfreiche Tipps zur Reinigung

  • Räume die Spülmaschine vollständig aus!
  • Es ist auch sinnvoll, die Geschirrablagen herauszunehmen, dann kommst du besser in schwer erreichbare Ecken.
  • Suche den gesamten Innenraum nach kleinen Fremdkörpern (wie zum Beispiel Maiskörner, Reiskörner, Nudeln, größere Essensreste etc.) ab und entferne sie vollständig!
  • Leider können diese immer wieder in den Düsen der Spülmaschine oder im Geschirr hängen bleiben und den Reinigungsvorgang äußerst negativ beeinflussen.
  • Wische alle Flächen und auch die herausgenommenen Geschirrablagen mit einem feuchten Tuch ab! Hartnäckiger Dreck, der sich festgesetzt hat, sollte sanft abgebürstet werden!
  • Halte Ausschau nach Kalkablagerungen! Diese kannst du vorsichtig mit Essig oder aufgelöster Zitronensäure und einem feuchten Tuch entfernen.
  • Verwende bei der Reinigung der Maschine bitte niemals Spülseife! Überreste der Seife könnten beim nächste Spülgang unter Umständen eine unerwünschte Schaumentwicklung zur Folge haben. Es ist schon vorgekommen, dass ganze Küchen in Schaumbäder verwandelt worden sind.
  • Das Sieb und die Reinigungsdüsen sollten in regelmäßigen Abständen überprüft werden. Meistens sind sie leich ab- und aufmontierbar. Entferne auch hier Fremdkörper und spüle das Sieb und die Düsen gründlich mit klarem Wasser durch.
  • Viele Spülmaschinen besitzen auf den Maschinentyp spezialisierte Wartungsprogramme, welche die effektive Reinigung der Geräte unterstützen. Diese sollten ebenfalls in regelmäßigen Abständen durchlaufen  werden.
  • Bitte konsultiere hierfür die Bedienungsanleitung deiner Spülmaschine! Manche Maschinen teilen automatisch mit, wann das Programm durchlaufen werden soll.
  • Fülle bitte regelmäßig Spülsalz und Klarspüler nach. Nähere Details findest du ebenfalls in der Bedienungsanleitung deines Herstellers. 
  • Es gibt auch spezielle Spülmaschinenreinger, die in einem separaten Waschgang (ohne Geschirr) angewendet werden können und die in vielen Supermärkten und Drogerien käuflich erwerbbar sind.
  • Die Anwendung dieser Reiniger ist jedoch definitiv keine Garantie dafür, dass deine Maschine restlos sauber wird. Hartnäckigen Fremdkörpern kann man letztendlich nur mit den eigenen Händen bei Leibe rücken. Und ganz günstig sind diese Reiniger auch nicht.

Kommentare