Foto: Shutterstock.com

Stefan Raab's Duschkopf - Wo kann man ihn kaufen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:25
Kaum einer kennt ihn nicht- Stefan Raab, einer der bekanntesten Entertainer Deutschlands.

Kaum einer kennt ihn nicht- Stefan Raab, einer der bekanntesten und größten Entertainer Deutschlands. Seit 13 Jahren unterhält er die Menschen mit seiner Show "TV Total" und erfindet neue Sportarten. Nun ist er auch als Erfinder tätig. Mit Doosh, Stefan Raab's Duschkopf, will er die Menschen erneut gewinnen. Der folgende Artikel klärt auf, was dieses Gerät zu bieten hat, ob es sich lohnt und wo es erhältlich ist. 

Doosh- Eine Innovation beim Duschen?

Das Problem, welches Stefan Raab erkannt haben soll, ist folgendes: Wie kann man sich abduschen, ohne dass die Haare nass werden? Da es zu diesem Zeitpunkt keine vernünftigen Produkte auf dem Markt gab, erfand er selbst eines. Das kann man bei Stefan Raab's Duschkopf erwarten:

  • Doosh besteht aus Kunststoff und ist nur in weiß erhältlich
  • Die Form ist leicht gebogen, sodass Stefan Raab's Duschkopf direkt um den Hals passt und das Wasser somit über den ganzen Körper fließen kann.
  • Doosh lässt sich individuell einstellen und das Wasser, welches aus 204 Stahldrüsen hinaus fließt, ermöglicht ein angenehmes Wellness-Duschen.
  • Falls man dennoch seine Haare waschen sollte, kann man den Powerstrahl per Knopfdruck betätigen, sodass mehr Wasser hinaus strömt.
  • Stefan Raab's Duschkopf ist sehr sparsam was den Wasserverbrauch angeht und wird aus kontrollierten Materialien in Deutschland hergestellt. Zudem passt Stefan Raab's Duschkopf auf jeden Anschluss, was weniger als eine Minute dauern sollte.


Ob sich Doosh lohnt muss jeder für sich selbst beantworten. Grundsätzlich ist es eine Promi-Erfindung, sodass die Werbung und der Trubel größer sind, als bei anderen. Viele Prominente unterstützen Herr Raab, sodass das Produkt in ein positives Licht gerückt wird. Jedoch sieht Doosh vielverprechend aus. Die oben genannten Daten sprechen für sich. Da das Produkt ca. 30 Euro kostet, wäre es durchaus eine Investition für das Bad. Auch die Tatsache, dass Raab mit seinem Team 4 Jahre daran entwickelt haben soll, verspricht, dass es kein 08/15 Produkt sein sollte. Zudem sieht es modern aus und ist schon jetzt ein Verkaufsschlager. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.
Doosh ist im Internet in diversen Online-Shops erhältich. Ob es Stefan Raab's Duschkopf in Läden gibt, bleibt abzuwarten.

Kommentare