Foto: Shutterstock.com

Teer leicht entfernen: Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:33
Teerflecken auf der Kleidung, Möbeln oder dem Auto müssen kein Grund zum Verzweifeln sein.
Es gibt nämlich Hausmittel, mit denen man Teer leicht abbekommen kann, man muss eben nur wissen wie. Die folgenden Beispiele sollen zeigen, wie sich Teer leicht entfernen lässt.

Die besten Hausmittel gegen Teerflecken in Stoffen

  • Butter,
  • Eukalyptusöl,
  • andere Öle und Fette sowie
  • nur in hartnäckigen Fällen Terpentinöl

Teer leicht vom Auto entfernen

Teerflecken auf dem Auto sind ausgesprochen unschön. Dabei ist es gar nicht so schwer, sie mit einem Trick und "Gewusst wie" schnell wieder zu entfernen. Du brauchst dazu nur aus Deiner Küche etwas:

  • Butter,
  • Margarine oder
  • Speiseöl.


Damit musst Du den Teerfleck auf dem Auto nur gut einreiben, einwirken lassen und dann mit einem weichen Lappen gründlich abputzen. Das danach noch auf dem Auto befindliche Fett lässt sich mit einem normalen Putzmittel leicht entfernen.

 

So kannst Du Teer leicht von Textilien abbekommen

Es kommt auf den Stoff des Kleidungsstücks an, wie Du am besten vorgehst, um Teer leicht entfernen zu können. Alles, was sich ohne Nachbehandlung einfach abkratzen lässt, solltest Du zuerst auf diese Weise entfernen. Dann kannst Du beginnen, den Teerfleck mit einem Hilfsmittel zu bearbeiten. Auch in diesem Fall hilft am besten eine fettige Substanz, die nach der Fleckentfernung nur wieder ausgewaschen werden muss. Das kann beispielsweise Eukalyptusöl oder Butter sein. Sind diese Fette nicht greifbar, kannst Du es auch mit anderen Ölen oder Fetten aus der Küche versuchen. Bei groben Stoffen kannst Du das Fett mit einer Bürste einmassieren. Ist das Material sehr zart, nimmt bitte lieber einen Lappen für die Behandlung.

Bei sehr hartnäckigen Teerflecken kannst Du es zur Not auch mit Terpentinöl versuchen, aber in diesem Fall ist Vorsicht angesagt, denn Terpentinöl neigt dazu, manchmal auch die Farbe des Stoffs oder den Stoff selbst anzugreifen. Hier solltest Du zuerst an einer möglichst unsichtbaren Stelle eine Probebehandlung machen.

Kommentare