Foto: Shutterstock.com

Tonziegel - Ein Vergleich der Materialien

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Das Naturprodukt Tonziegel bestehend aus Ton und Lehm und steht seit Menschengedenken für ein natürliches Wohnklima.

Das Naturprodukt Tonziegel bestehend aus Ton und Lehm und steht seit Menschengedenken für ein natürliches Wohnklima, steht für Geborgenheit und Sicherheit.

Der Tonziegel

Tonziegel versus Dachstein

Dachziegel bestehen aus Ton und Dachsteine aus Beton.

Ziegel aus Ton werden bei etwa 1000 Grad Celsius gebrannt. Dadurch werden sie extrem belastbar und hart. Ton verwittert nicht. Deshalb halten diese Ziegel über 50 Jahre. Betonziegel halten im Durchschnitt 15 bis 25 Jahre. 

Tonziegel können durch feine Poren viel Wasser aufnehmen. Sie speichern es und geben es auch sofort wieder an die Luft ab. So sind Dächer aus Tonziegeln schneller wieder trocken, als die Dächer aus anderen Materialien und bilden beispielsweise im Vergleich zu Dächern aus Betonziegeln, Flechten und Moosen kaum eine Grundlage zum Wachstum.

Keine Chance für Grünspan, Flechten und Moose bei glasierten Ziegeln.

Was ist nun der Unterschied zwischen unglasierten oder glasierten Ziegeln?

Glasierte Tonziegel bieten im Unterschied zu den unglasierten Exemplaren eine wesentlich größere Auswahl hinsichtlich der Farben. Die Optik ist glänzend und diese glasierten Ziegel verändern zudem über Jahrzehnte ihr Aussehen nicht. Grünspan, Flechten und Moose haben keine Chance sich auf der glatten Glasur festzusetzen.

Tonziegel - Unikate für Restaurierung alter Gebäude in ganz Europa

Ein Unternehmen aus Glindow in Brandenburg fertigt ganz traditionell noch Ziegel von Hand und das durchaus sehr erfolgreich, denn in ganz Europa sind diese Ziegel für Restaurierungen unentbehrlich. Für Kirchen, Klöster, Schlösser und andere denkmalgeschützte Bauten werden dringend nach Maß gefertigte Ziegel benötigt. Deshalb lagern in einem Archiv der Manufaktur auch mehr als 1000 unterschiedliche Ziegelformen. Das slawische Wort Glindow heißt übersetzt "Ton" und ist Zeuge für die Jahrhunderte alte Tradition dieses Handwerkes. Glindow galt seit dieser Zeit, als ein Zentrum der Ziegelindustrie in der Region. 


Kuriose, aber einfach geniale Erfindungen - Dachziegel sturmsicher befestigen mit Klettverschluss. 

Die letzten Stürme und Tornados, welche auch in Deutschland Ziegel und Dachsteine von den Dächern fegten, riefen Erfinder auf den Plan. So wurden ungewöhnliche Materialien ganz sinnvoll kombiniert. Klettverschlüsse können die Tonziegel sicher auf dem Dach halten. Das ist neben der herkömmlichen Befestigung mit Sturmklammern eine weitere Methode Dachziegel sturmsicher zu befestigen und so Mensch und Material zu schützen. Wer mehr über Ziegel mit Klettverschluss wissen möchte sollte sich das ansehen: Sturmsicherer Dachziegel - MDR einfach genial.


Innovativ - der Solartonziegel

Solartonziegel bieten die gewohnte Dachziegeloptik und wandeln zusätzlich mittels eines integrierten Hybridsystems Sonnenlicht in Wärme und Strom um, die den Hausbewohnern zugutekommt. Das ist eine clevere Möglichkeit, dezent Strom zu gewinnen. 

Kommentare