Foto: Shutterstock.com

Trendfarben im Herbst 2012? - Das sind sie

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Der Herbst an sich ist keinesfalls trist oder langweilig-grau...
Ganz im Gegenteil: Wenn man sich in der Natur einmal in aller Ruhe umschaut, wird sofort klar, welcher Facettenreichtum einen hier in Sachen Farben erwartet. Nicht nur die farbenfrohe Beschaffenheit des Waldlaubes oder die malerischen Wiesen- und Graslandschaften in den unterschiedlichsten Nuancierungen machen es deutlich. Sondern auch am Herbsthimmel spiegelt sich ein wahres Farbwunder wider. So beeindruckt der Himmel nicht nur (hin und wieder) durch nuancenreiches grau, sondern auch grelles rot, oder ein wundervolles gelb ist hier immer mal wieder zu sehen. Ähnlich verhält es sich im Übrigen auch in der weiten Welt der Mode.

  • Ein wenig Kreativität und Phantasie, gerade wenn es um Mode und Trends geht, schadet sicherlich nicht. 
  • Grundsätzlich aber gilt: die Mode an sich zeichnet sich seit jeher durch Freiheit und Individualität aus. 
  • Eigenschaften also, die sich nur äußerst ungern einem gewissen "Modediktat" unterwerfen. 
  • Allerdings ist es doch stets aufs Neue eine wahre Freude, mit den mannigfaltigen Farben, passend zur jeweiligen Jahreszeit, herumexperimentieren zu können. 
  • Wie schön ist es doch, sich in diesem Zusammenhang nach Herzenslust auslassen zu können. 
  • Jedoch sollte das Hauptaugenmerk schon auch darauf liegen, dass die Farben, für die man bzw. Frau sich entscheidet, zum jeweiligen Typ passen. 
  • Auf der anderen Seite jedoch ist es doch genau das, was die Mode ausmacht: Erlaubt ist, was gefällt!

Die Farben der Saison sind unter anderem:

  • pink
  • schwarz
  • bordeaux rot
  • ein nuancenreiches Orange
  • Erdtöne - die passen in der Tat immer
  • ein leuchtendes, natürliches grün
  • violett

Das Schöne ist, dass jede Farbe ihrerseits in mannigfaltigen Schattierungen zu haben ist. Deshalb bietet die Modewelt diesbezüglich eigentlich für jeden etwas. "Ausprobieren," lautet deshalb die Devise!

"Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!"

  • Eine Redensart, die nicht nur in beruflichen oder monetären Angelegenheiten immer wieder zutrifft. 
  • Sondern die sich durchaus auch bis auf die Fashion-Welt ausdehnen lässt. 
  • Denn wer es "wagt", ein wenig "Mut" bei der Farbauswahl unter Beweis zu stellen, der kann sich sicher sein, die Bewunderung anderer zu "gewinnen"! 
  • Eben deshalb macht Mode an sich so viel Spaß. Zwar sind die aktuellen Trendfarben von rot über orange, pink bis hin zu violett oder gelb durchaus zum Teil gewöhnungsbedürftig. 
  • Und viele modebewusste Verbraucher sehen sich derartigen Vorgaben bzw. Anregungen noch eher "schüchtern" gegenüber. 
  • Aber dennoch empfiehlt es sich, selbst bei einem eher zurückhaltenden Bekleidungsstil hier und da ein paar "Farbkleckse" einfließen zu lassen. 
  • Zum Beispiel in Form eines Einstecktuches, eines Gürtels, eines Halstuchs oder Schals oder in Form peppiger Ketten, Mützen oder Handschuhe. 
  • Ebenfalls immer passend: eine stylische Handtasche in den jeweiligen Trendfarben der Saison!

Kommentare