Foto: Shutterstock.com

Treppenbeschichtungen verlegen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Treppenbeschichtungen verlegen ist für Heimwerker eigentlich gar keine so schwierige Angelegenheit.

Treppenbeschichtungen verlegen ist für Heimwerker eigentlich gar keine so schwierige Angelegenheit, doch musst Du ein gewisses Maß an Erfahrung oder Wissen zu diesem Bereich mitbringen. Vor allem bei abgenutzten oder alten Treppen, welche dadurch unansehnlich geworden sind kannst Du mit einer Neuverlegung einer Treppenbeschichtung neue Gemütlichkeit schaffen. Die Art der hierfür in Frage kommenden Beläge reichen vom hochwertigen Laminat bis hin zum Teppich. Die eigentliche Arbeit bei einer Treppenbeschichtung verlegen ist nicht gerade einfach, denn es erfordert von Dir einen enormen Zeitaufwand und Mühe, aber das letztendlich sichtbare Ergebnis kann sich sehen lassen.

  • Meist sind die alten Stufen der Treppe altersbedingt abgenutzt und verbraucht, so sind einige Verschönerungen vorzunehmen.
  • Du kannst nun je nach Beschaffenheit der Treppe, einen kompletten Anstrich der Treppenwangen, Handläufe oder Schutzstäbe vornehmen.
  • Auch eine Lasierung kann eventuell in Frage kommen, die dafür erforderlichen Lacke und Farben bekommst Du in fast jedem guten Bau- oder Heimwerkermarkt angeboten.
  • Für das eigentliche verlegen der neuen Treppenbeschichtungen wird geeignetes Klebeband, Klebstoff und die verschiedenen Taminateile gebraucht. Um diese fachgerecht zu zerschneiden, wird ein sogenannter Seitenschneider verwendet, hierbei musst Du insbesondere auf die scharfen Schneidklingen achten, denn die Verletzungsgefahr hierbei ist besonders hoch.

Treppenbeschichtungen verlegen erfordert handwerkliches Geschick

  • Es erfordert schon ein gewissen Maß an Begabung und handwerkliches Geschick wenn Du eine solche Verschönerung der Treppe vornehmen möchtest. Treppenbeschichtungen verlegen bedarf auch entsprechenden Geräten, welche ein guter Heimwerker normalerweise in seinem Hobbykeller hat, doch sind diese auch in jedem guten Baumarkt zu bekommen.
  • Beim Kauf des in Frage kommenden Belags, solltest Du unbedingt darauf achten, diesen in einer ausreichenden Menge zu kaufen. Denn sollte es eventuelle Nachkäufe nach sich ziehen, kann es durchaus sein, das es erhebliche Farbunterschiede aufweisen kann. Den in Frage kommenden Teppichbelag oder das Laminat bekommst Du in jedem Bau- oder Handwerkermarkt geboten.
  • Eine weitere Möglichkeit, ist der Bezug der Teppichbeschichtung aus einem Katalog, welche Du dann bequem über das Internet bestellen und liefern lassen kannst.

Kommentare