Foto: Shutterstock.com

Wachsflecken auf der Kleidung entfernen? - So funktioniert's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:59
Schnell kann's gehen... Doch wie kann man Abhilfe schaffen?

Schnell kann's geschehen und das Lieblingsshirt oder die gute Hose, hat Wachs abbekommen. In der Waschmaschine wird dieser nicht entfernt und kann das Ganze sogar verschlimmern. Hier erfährst du, wie du den Fleck schnell, einfach und vor allem effektiv entfernen kannst.

  • Neben Küchenpapier, eigenen sich auch Toitelletenpapier, Löschpapier oder ein anderes Kleidungsstück sowie ein Lappen, welche beide nicht mehr gebraucht werden.

  1. Zunächst gibst du das zu reinigende Kleidungsstück in den Gefrierer und lässt dieses so lange drinnen, bis das Wachs gefroren ist (dieser Schritt ist nicht unbedingt nötig, kann das Entfernen jedoch erleichtern).
  2. Nach dem das Wachs gefroren ist, können so die groben Stücke bereits ganz einfach entfernt werden.
  3. Nun 2 Lagen Küchenpapier auf den Wachfleck geben und die Stelle kurz mit einem Bügeleisen erwärmen.
  4. Das Küchenpapier sollte den gesamten Wachs, notfalls Vorgang wiederholen, aufnehmen. Wichtig ist, dass der Boden des Bügeleisens abgewischt wird, damit keine Wachsreste zurückbleiben.

Kommentare