Foto: Shutterstock.com

Was tun wenn das Staubsaugerkabel klemmt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Viele Hausfrauen und Hausmänner kennen das Problem eines klemmenden Staubsaugerkabels.
Es will nicht mehr raus, oder rollt sich nicht mehr auf. Es gibt aber Lösungen, sofern die Technik des Aufrollers noch funktioniert. Das geht schnell und ist auch unkompliziert, wenn man weiß wie.

  • Ein Staubsaugerkabel ist stromführend. Deswegen nicht in Wasser tauchen, oder mit einem Spray tränken.
  • Ein beschädigtes Kabel sollte unbedingt ausgetauscht werden.
  • Wenn man selber kein guter Hobbyhandwerker ist, diese Aufgabe unbedingt vom Fachmann ausführen lassen.
  • Kabel beim Bearbeiten nicht übermäßig knicken, oder anderen Belastungen aussetzen.
  • Beim Arbeiten an einem Stromkabel unbedingt den Stecker ziehen, so dass es spannungsfrei ist.
  • Kinder von Cockpitspray oder Silikonspray fern halten.

  • Fuselfreie Lappen
  • Silikonspray oder Cockpitspray
  • Etwas Spülwasser

  1. Zuerst ist natürlich eine Reinigung des Kabels nötig. 
  2. Dazu zieht man das Kabel ganz aus dem Kabelfach und reinigt es mit einem feuchten, aber nicht nassen Tuch. Das Tuch sollte mit etwas Spülwasser angefeuchtet sein.
  3. Nachdem das Kabel wieder trocken ist, kann man einen staubfreien Lappen mit Silikonspray, oder auch Cockpitspray anfeuchten.
  4. Man reibt das Kabel dann komplett leicht mit diesem Spray ein, so dass sich ein leichter Film darauf bildet.
  5. Nun lässt man das Kabel etwas trocknen und man wird feststellen, dass das Aufrollen wieder besser funktioniert.
  6. Das Aufrollen und Abrollen sollte man nun auch ein paarmal wiederholen, damit sich das Spray auch überall gleichmäßig verteilen kann an den Laufrollen und allen Teilen, wo das Kabel klemmen könnte.
  7. Eine gründliche Endkontrolle des Kabels ist auf jeden Fall auch zu empfehlen, da man dann poröse Kabel oder beschädigte Kabel erkennt. 
  8. Sollte man ein defektes Kabel entdecken, sollte der Staubsauger nicht mehr benutzt werden, sondern umgehend in eine Fachwerkstatt gebracht werden zum Austausch des defekten Kabels.

Kommentare