Foto: Shutterstock.com

Wie baut man ein Regal? - Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Einfach Anleitung zum Bauen eines Regals...

Regale eignen sich für viele verschiedene Sachen. Egal ob für Bücher, Lebensmittel oder Anderem, ein Regal ist praktisch und platzsparend. Sollte dein ,,Traumregal'' nicht in einem Geschäft zu finden sein oder bist du einfach handwerklich begabt, kannst du dir eins auch ganz einfach selbst bauen. Neben einigen Brettern und Schrauben benötigst du vor allem eine genaue Vorstellung.

  • Solltest du dir mit den benötigten Größen für dein Regal nicht sicher sein, wird dir in einem Baumarkt oder einem anderen Fachgeschäft weitergeholfen.
  • Du solltest den Fachleuten deine Zeichnung samt äußerer Maße vorlegen.
  • Als Rückwand eignet sich dasselbe Holz, aus welchem auch das Regal besteht oder du nimmst Dünneres. Lass dich auch hierhin gehend beraten.
  • Sollte das Holz der Rückwand dünn genug sein, kannst du diese auch nur mit Nägeln befestigen.
  • Versuch die Nägel beim Einschlag sehr grade zu halten und so wenig Schläge wie möglich zu gebrauchen.
  • Durch Verwendung von Regalhaltern, kannst du diese sowie die Bretter immer wechseln und auch den Abstand einfach vergrößern bzw. verkleinern.

  • Papier
  • Bleistift
  • Schrauben
  • Nägel
  • Bohrmaschine
  • Hammer
  • Maßband/Lineal
  • Bretter (2 Längere für außen, 2 kürzere für oben und unten, weitere als Fächer)
  • Rückwand
  • Regalhalter (2 für jedes Fach)

Vorbereitung

  1. Zunächst solltest du dir überlegen, wofür du das Regal benötigst bzw. was hineingestellt werden soll.
  2. Davon abhängig zeichnest du eine Skizze des Regals und gibst auch Größe, Breite, Höhe sowie Anzahl der Fächer an.
  3. In einem Baumarkt können dir die Hölzer passend zugeschnitten werden und dort bekommst du auch die übrigen Materialen zum Zusammenbauen.
  4. Alle Bretter müssen die gleiche Breite haben.
  5. Bei der Höhe sind die äußeren Bretter meist 3-mal so groß wie die Bretter für oben und unten.
  6. Die Rückwand ist so breit, wie das Brett für oben lang ist.
  7. Die Rückwand ist so lang, wie auch die äußeren Bretter lang sind.

Bauen

  1. Wenn du alles besorgt hast, musst du es dir auf dem Boden zunächst so zurechtlegen, wie es auch später fertig aussehen soll.
  2. Grundkasten. Dann beginnst du zunächst damit, ein seitliches Brett mit den Brettern für oben und für unten zu verbinden.
  3. Dies wiederholst du mit dem anderen seitlichen Brett, sodass du am Ende einen rechteckigen Kasten hast.
  4. Wichtig ist vorher zu sehen, wie lang die Bretter der Fächer sind, da sie in den Kasten passen müssen.
  5. Davon abhängig musst du obere und untere Bretter entweder zwischen die äußeren oder über sie befestigen.
  6. Rückwand. Leg die Rückwand nun auf den Kasten.
  7. Bevor du die Rückwand komplett befestigst, schlägst du an allen 4 Seiten Nägel, um sie in ihrer Position zu fixieren.
  8. Danach hämmerst du reichlich Nägel, mit einem Mindestabstand von 2 cm ein.
  9. Ist die Rückwand befestigt, drehst du das Regal um, sodass sie danach auf dem Boden liegt und der Kasten oben offen ist.
  10. Fächer. Nun musst du innen an der Rückwand deine Regalhalter befestigen.
  11. Zeichne dafür mit einem Bleistift genau ein, in welchem Abstand die Fächer liegen sollen.
  12. Schraub mit 2-4 cm Abstand der äußeren Wände, jeweils 2 Regalhalter fest.
  13. Danach kannst du das Regal aufrichten und musst nur noch die Bretter für die Fächer je auf 2 Regalhalter stellen.

Kommentare