Foto: Shutterstock.com

Wie bemalt man Laminat?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:05
Laminat eignet sich nicht nur als Bodenbelag, sondern kann auch zum Basteln verwendet werden.

Laminat ist ein glatter und leicht zu pflegender Bodenbelag. Wem einfaches Laminat aber zu langweilig ist, oder wer Reste davon ganz besonders gestalten möchte, kann den Boden auch bemalen. Dazu müssen jedoch spezielle Farben und Lacke verwendet werden, und das Holz muss dem entpsrechend vorbereitet werden, damit das fertige Bild auch gut und vor allen Dingen dauerhaft auf dem Boden hält.

  • Alle Lackschichten müssen einzeln getrocknet werden, damit das fertige Ergebnis dauerhaft haltbar wird.

  • Schmirgelpapier
  • Stoßfeste Lacke
  • Klarlack (ebenfalls Stoßfest)
  • Pinsel in verschiedenen Größen
  • Bleistift
  • evtl. Schablone

  1. Zuerst wird mit etwas groberem Schmirgelpapier die Oberfläche angeraut.
  2. Danach benutzen Sie etwas feineres Schmirgelpapier und rauen nochmals die Fläche an, an der Sie das Laminat bemalen wollen. Entfernen Sie danach die feinen Staubpartikel sehr gründlich, damit die Farbe gut haften kann.
  3. Wird das Laminat nicht abgeschmirgelt, dann trocknet die Farbe zwar ganz normal, blättert danach aber leider wieder von der Oberfläche ab. Die Vorarbeit ist also sehr wichtig, wenn Sie ein gutes Ergebnis erzielen möchten.
  4. Je nachdem, wie groß das Bild werden soll, sollten Sie sich die Form mit einem Bleistift vorzeichnen, oder eine Schablone verwenden.
  5. Nehmen Sie auf jeden Fall einen stoßfesten Lack, wenn Sie das Laminat als Bodenbelag bemalen wollen. Denn nur so wird es Stoß- und Schlagfest und kann der täglichen Beanspruchung auch standhalten.
  6. Tragen Sie den Lack dünn auf und lassen Sie die Farbe vollkommen durchtrocknen. Ist die Deckkraft nicht hoch genug, tragen Sie eine zweite Lackschicht auf und lassen auch diese wieder gut trocknen.
  7. Verwenden Sie zum Trocknen aber keinen Fön, sondern lassen Sie die Farben ganz normal an der Luft trocknen. So verhindern Sie, dass sich die Farbe beim Trocknen zusammenzieht und im Lack kleine Risse und Dellen entstehen.
  8. Ist das Motiv gut getrocknet, dann müssen Sie jetzt noch die Oberfläche versiegeln. Das ist wichtig, damit das Bild auch wischfest wird.
  9. Tragen Sie dazu mit einer Farbrolle oder einem großen Pinsel zuerst eine ganz dünne Schicht Klarlack auf das gesamte Bild auf. Der Lack muss unbedingt stoßfest und auch schlagfest sein.
  10. Lassen Sie alles gut trocknen und tragen Sie danach insgesamt noch zwei bis drei Schichten von dem Klarlack auf.
  11. So haben Sie das Bild auf dem Laminat gründlich versiegelt und der stoßfeste Lack schütz es vor äußeren Einwirkungen. Der Boden kann danach sogar wie gewohnt ganz normal begangen und auch gereinigt werden.

Kommentare