Foto: Shutterstock.com

Wie bohrt man ein Loch ohne viel Staub?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Um diese Verschmutzung zu vermeiden, sollte man schon beim Bohren den Staub abfangen.

Der Aufwand, ein Loch in eine Wand oder in Gegenstände wie Möbel oder Bretter zu bohren, ist eigentlich nicht groß. Umstände macht es hauptsächlich, nach dem Bohren den entstandenen Bohrstaub zu beseitigen, der besonders Innenräume unangenehm verschmutzt. Um diese Verschmutzung zu vermeiden, sollte man schon beim Bohren den Staub abfangen.

  • auf eine intakte Bohrmaschine
  • ein gutes Fixieren der Gegenstände, in die gebohrt wird, sofern es keine Wand ist
  • gegebenenfalls eine Unterlage, Tisch oder Werkbank
  • ein gerades Ansetzen des Bohrers, um eine optimales Loch zu bohren 
  • auf Verletzungen durch Verrutschen

  • eine Bohrmaschine
  • ggf. eine feste Unterlage, einen Tisch oder eine Werkbank
  • ggf. Klemmen zum Fixieren
  • ein Staubsauger 
  • eine zweite Person
  • ein Stift

  1. Das geplante Loch wird mit einem Stift markiert.
  2. Soll ein Loch in eine Wand gebohrt werden, ist diese frei zu räumen.
  3. Soll ein Loch in einen Gegenstand wie z.B. ein loses Brett gebohrt werden, wird der Gegenstand auf eine Unterlage gelegt, die entweder ruhig mit angebohrt werden darf oder man legt den Gegenstand auf einen Tisch oder eine Werkbank, so dass der Teil, in den gebohrt werden soll, frei übersteht.
  4. Der Gegenstand wird durch Festhalten oder Festklemmen gut fixiert.
  5. Der Staubsauger wird angeschaltet und das Staubsaugerrohr ohne Bürstenaufsatz von der zweiten Person schräge so nah wie möglich an das geplante Loch gehalten, so dass der Luftstrom den Bohrstaub einsaugen kann. Beim Bohren in eine Wand wird das Staubsaugerrohr direkt unterhalb des Lochs schräg aufwärts an die Wand gehalten.
  6. Die Bohrmaschine wird gerade an das geplante Loch angesetzt, angeschaltet und das Loch mit angemessenem Druck gebohrt.
  7. Der entstehende Bohrstaub wird mit dem Staubsauger direkt abgesaugt. 
  8. Nach Absetzen der Bohrmaschine hält man den Staubsauger noch einmal direkt auf das Loch, um den restlichen, darin befindlichen Staub abzusaugen.

Kommentare