Foto: Shutterstock.com

Wie lange ist ein Energieausweis gültig?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:33

Schon seit langer Zeit gibt es die sogenannten Energieausweise. Früher war es jedoch noch häufig der Fall, dass der entsprechende Ausweis deutlich seltener verlangt wurde, als heute. Das liegt insbesondere auch daran, dass heute immer mehr Menschen auf den Energieverbrauch achten.

 

Ein Energieausweis bewertet ein Gebäude energetisch. D.h. ein potenzieller Käufer oder Mieter einer Wohnung oder eines Hauses, kann sich somit einen Überblick über den wahrscheinlichen Energieverbrauch schaffen. Je nachdem, wann ein Energieausweis ausgestellt wurde, ist der Ausweis für eine unterschiedliche Dauer gültig. 

Bitte beachten

  • Ein Energieausweis wird potenziellen Käufern oder Mietern eines Gebäudes ausgehändigt.
  • Ausnahme hierzu stellen lediglich denkmalgeschützte Gebäude dar, bei denen der Energieverbrauch in der Regel ohnehin sehr hoch ist!

Wie lange ist die Gültigkeitsdauer?

  • Die Gültigkeitsdauer eines Energieausweises kann variieren. Heutige Ausweise, die ausgestellt wurden, sind ab Beginn der Ausstellung immer genau 10 Jahre gültig!
  • Gleiches gilt für Ausweise, die seit 2002 ausgestellt wurden. Wer nach der Gültigkeit eines solchen Ausweises sucht, wird auf dem vorderen Blatt des Ausweises fündig.
  • Ältere Ausweise dagegen können eine unterschiedliche Gültigkeitsdauer aufweisen.
  • Jedoch kann man hierbei hinzu sagen, dass es ohnehin sinnvoll wäre, ältere Ausweise erneuern zu lassen, um so einen aktuelleren Energieverbrauch aufzeigen zu können.

Kommentare