Foto: Shutterstock.com

Wie löst man Angebranntes in Töpfen und Pfannen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Wem ist das noch nicht passiert: Man kocht irgendetwas und das Essen im Topf brennt an.

Wem ist das noch nicht passiert: Man kocht irgendetwas, das Telefon klingelt und schon ist es passiert, das Essen im Topf ist angebrannt. Vor allem bei Milch kann es sehr schnell passieren, das diese anbrennt, wenn man nicht aufpasst. Dann heißt es schrubben oder wegschmeißen. Letzteres lässt sich aber vermeiden, wenn man die gewissen Tipps und Tricks kennt. Dabei ist es nicht mal schwierig, diese angebrannten Reste ohne Mühe vom Topf oder der Pfanne zu bekommen. Ohne schrubben geht das nicht? Doch das funktioniert und zwar mit Omas Hausmittelchen. Diese haben sich ja schon des öfteren bewährt und deswegen wird auf diese auch heute noch gerne zurück gegriffen. Doch nicht jeder kennt diese einfachen kleinen Helfer. Um so besser, dass es heute das Internet gibt und man sich dort von anderen Hausfrauen und Muttis hilfreiche Tipps geben lassen kann. Neben den folgenden zwei Beispielen gibt es aber noch den einen oder anderen Tipp. Aber Backpulver und Essig haben sicherlich die meisten im Haushalt. Wer keine Zahnprothesenreinigungstabletten zu Hause hat, der kann sich diese auch für wenig Geld im nächsten Discounter kaufen. Oder aber man fragt die Eltern beziehungsweise die Großeltern. Diese dürften doch mit Sicherheit welche im Haus haben.

Bitte beachten

  • Das Essig bitte unzugänglich vor Kindern aufbewahren. 
  • Der Geruch von Essig beißt in der Nase.

Dinge die benötigt werden

  • Essig
  • Backpulver
  • Lappen
  • Zahnprothesenreinigungstablette

  1. Zuerst gibt man Essig und ein Päckchen Backpulver in einem Topf.
  2. Dies lässt man nun 15 Minuten einwirken. 
  3. Anschließend macht man alles mit einem Lappen sauber und schon erstrahlt der Topf wieder in neuem Glanz. 


Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit, die genauso einfach auszuführen ist. 

  1. Zuerst füllt man den Topf mit Wasser, bis der Boden vollkommen bedeckt ist.
  2. Dann gibt man eine Zahnprothesenreinigungstablette hinzu. 
  3. Dies nun 10-15 Minuten stehen lassen.
  4. Anschließend alles gut ausspülen und schon ist der Topf wieder sauber.

Kommentare