Foto: Shutterstock.com

Wie reinigt man Silberbesteck?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Es gibt mehrere Möglichkeiten Silberbesteck zu reinigen. Hier einige Methoden.

Höchstens ein paar Mal im Jahr wird es zu speziellen Anlässen ausgegraben: Das Silberbesteck. Und damit man möglichst lange daran seine Freude hat, sollte man es nach einer Benutzung immer fachgerecht säubern. Hier erfahren Sie wie das am Besten funktioniert.

Silberbesteck reinigen - So geht's

Tipp 1:

  1. Es gibt mehrere Möglichkeiten Silberbesteck zu reinigen, die gängigste Methode ist, die Besteckstücke in einen Behälter mit Kochsalzlösung zu legen. 
  2. Der Behälter wird mit Alufolie ausgelegt, darauf streut man rund 50 Gramm Salz (Speisesalz) und gibt einen Liter kochendes Wasser darüber. 
  3. Das Schwefel im Silbersulfid, welches sich auf dem Silberbesteck abgelagert hat wird so durch den Kontakt zu der Alufolie vom Besteck getrennt.
  4. Das Silberbesteck bleibt rund 15 bis 30 Minuten in dem Behälter liegen und wird anschließend einfach poliert, dann glänzt es wieder wie neu. 
  5. Um das Anlaufen von Silberbesteck vorzubeugen ist ein Stück Kreide sehr nützlich, welches die Feuchtigkeit aufnimmt und den Prozess des Anlaufens verlangsamt.

Tipp2:

  1. Eine weitere chemiefreie, kostengünstige und schnelle Möglichkeit, das Silberbesteck wieder glänzend zu bekommen ist Zahnpasta. 
  2. Hierzu benötigen Sie eine ganz günstige Zahnpasta, die am effektivsten mit einer alten Zahnbürste auf das Besteckstück gerieben wird. 
  3. Das Resultat ist auch bei dieser Methode sehr schnell zu sehen.

Tipp3:

  1. Neben den genannten kostengünstigen Vorgehensweisen kann man das Silber auch mit einem Silberputztuch oder flüssigem Silberreiniger sehr gut wieder glänzend bekommen. 
  2. Silberputztücher können Sie für rund 5 Euro und flüssigen Silberreiniger für 7 EUR im Handel bekommen. 
  3. Da im Silberputztuch bereits ein Reinigungsfluit für das Silber enthalten ist, können Sie die Reinigung sofort beginnen. 
  4. Das Resultat ist auch bei dieser Methode schnell zu erkennen, das Silber hinterlässt auf dem Tuch schwarze Spuren, welches auch ein Indiz dafür ist, dass es sich um echtes Silber handelt. 
  5. Die Reinigung mit dem flüssigem Silberreiniger gestaltet sich ebenfalls ganz problemlos: 
  6. Sie geben etwas Reiniger auf ein herkömmliches Reinigungstuch oder Papiertuch und tragen das Fluit auf die Besteckstücke sorgfältig auf, lassen es kurz einwirken und spülen es mit klarem Wasser ab, anschließend reiben Sie mit einem weichen Tuch Ihr Silberbesteck trocken.

Kommentare