Foto: Shutterstock.com

Wie stellt man Lehmziegel her?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Schon damals im alten Ägypten wusste man den Nutzen von Lehmziegeln zu schätzen.
Heutzutage besinnt man sich aus ökologischen Gründen auf die Benutzung von Lehm zurück, da er wiederverwertbar ist.

  • Ein besonderer Vorteil bei der Verwendung von Lehmziegeln ergibt sich aus einem überaus gesunden Raumklima, da die Ziegel Feuchtigkeit aufnehmen und bei zu trockener Luft diese Feuchtigkeit wieder abgeben.

  • Lehm
  • Stroh
  • Wasser
  • Betonmischer
  • Holzform im Normalformat (7,1 x 12 x 24 cm) mit Griffen

  1. Zuerst muss die Masse für die Ziegel vorbereitet werden. Dazu wird der Lehm (tonige Erde) in den Betonmischer gefüllt und mit Wasser und Stroh vermischt. 
  2. Dabei ist darauf zu achten, dass weder zu viel, noch zu wenig Wasser oder Stroh verwendet werden, da sonst keine homogene Masse entsteht. Stroh ist wichtig, um die Wärmedämmeigenschaften des Ziegels zu gewährleisten und damit keine Risse im Ziegel entstehen. Die gesamte Masse wird dann mit dem Betonmischer vermengt.
  3. Als nächster Schritt muss die Masse in die angefeuchtete Holzform gebracht werden. Die Holzform sollte mit zwei Griffen ausgestattet sein, damit man sie besser transportieren kann. 
  4. Das Befüllen erfordert ein wenig Kraft, da die Masse mit Kraft in die Form geworfen werden muss, damit sie verdichtet wird und die Form ausfüllt. Die Form sollte bis etwas über den Rand aufgefüllt werden. 
  5. Mit einem stumpfen Gegenstand wird die Masse nun weiter verdichtet, um zu gewährleisten, dass keine Risse im Ziegel auftreten.
  6. Sobald die Ziegel verdichtet sind, wird die Oberfläche durch das Schlagen mit einem flachen Gegenstand geglättet, damit alle Ziegel gleich hoch werden und somit besser verarbeitet werden können. Überschüssiges Material muss entfernt werden.
  7. Die Ziegel müssen nun für einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten trocken gelagert werden, wobei die Temperatur nicht unter den Gefrierpunkt fallen darf.
  8. Als Resultat erhält man sehr feste Ziegel mit einem Gewicht von etwa 3,5 kg.

Kommentare