Foto: Shutterstock.com

Wie verhält man sich bei einem Hausfeuer?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Je nachdem wie weit sich das Feuer ausgebreitet hat kann versucht werden selber zu löschen.

Sollte ein Bewohner bemerken, dass in seinem Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen ist, dann muss er umgehend handeln. Andere Personen müssen gewarnt werden, Haustiere sind zu evakuieren und dann ist unbedingt die Feuerwehr oder die Polizei zu alarmieren. Je nachdem wie weit sich das Feuer ausgebreitet hat kann versucht werden selber zu löschen. In der Regel sollte aber auf die Feuerwehr gewartet werden. Wenn es einem noch möglich ist Räume zu erreichen können noch wichtige Papiere oder Wertgegenstände evakuiert werden. Dieses sollte aber nur dann geschehen, wenn man sich nicht selber gefährdet. Sobald Rauch oder Feuer den Weg versperrt ist das Gebäude zu räumen und alles was im Gebäude ist muss den Flammen preis gegeben werden.

  • Wenn ein Feuer bemerkt wird ist das allerwichtigste zuerst einmal die Sicherheit aller Personen, die sich im Haus befinden. 
  • Dann sollte umgehend die Feuerwehr per Notruf alarmiert werden. (Deutschland/112, Österreich/122, Schweiz/118) Nun kann der Hausbewohner sich einen Feuerlöscher nehmen um zu sehen ob er den Brand eingrenzen kann. 
  • Dieses darf er aber nur dann machen wenn es zu keiner erheblichen Rauchentwicklung kommt. Das Feuer kann sehr giftige Dämpfe erzeugen, der Rauch kann extrem gesundheitsschädlich sein. 
  • Ohne, dass es bemerkt wird kann einem schwarz vor Augen werden und man bleibt vor dem Feuer beim Löschversuch liegen. 
  • Somit ist nur dann selber zu Löschen wenn wirklich kein Rauch eingeatmet wird. Ansonsten ist das Löschen zu unterlassen um auf die Feuerwehr zu warten die dann über Atemmasken verfügt.

  1. Wenn ein Feuer ausbricht, dann kann es passieren, dass dieses Einwohner einschließt. Diese können somit nicht mehr gewarnt werden und sind gefangen. Diese Personen sollen sich ein nasses Tuch vor den Mund halten und sich am Fenster aufhalten. 
  2. Es kann ihnen eine Leiter an das Fenster gestellt werden. Aber in der Regel ist auf die Feuerwehr zu warten. Auch der Versuch zu Löschen kann problematisch werden wenn sich viel Rauch bildet. Um keine Rauchvergiftung zu riskieren sollte auf die Feuerwehr gewartet werden. 
  3. Im Normalfall wird man das Feuer nicht selber löschen sondern auf die Feuerwehr warten müssen. Der Handlungsablauf bei dem Bemerken von einem Feuer sollte also so ablaufen dass zuerst einmal alle Leute schleunigst evakuiert werden. 
  4. Falls man das Stiegenhaus oder der Gang in Brand geraten sein sollte, unbedingt die Türe wieder verschliessen und auf die Feuerwehr warten. (Fenster öffnen)
  5. Niemals den Lift im Brandfall verwenden.
  6. Diesen kann bereits gesagt werden, dass sie über ein Handy die Feuerwehr alarmieren sollen. 
  7. Auch Haustiere sind zu evakuieren. 
  8. Sobald alle Personen aus dem Gebäude evakuiert wurden und die Feuerwehr alarmiert wurde sollte man vor dem Haus abwarten. 
  9. Die Profis kommen und löschen den Brand. 
  10. Also sollte man der Feuerwehr bei der Arbeit nicht im Weg stehen. 
  11. In vielen Fällen wird nur ein Zimmer ausgebrannt sein und nachdem der Rauch abgezogen ist kann das Gebäude wieder betreten werden.

Kommentare