Foto: Shutterstock.com

Winterliche Tischdekoration selber machen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Eine winterliche Tischdekoration bietet weitaus mehr als etwas Tannengrün.

Eine winterliche Tischdekoration ist nicht nur an den Feiertagen schön anzusehen, sondern sorgt während der gesamten Winterzeit für eine schöne und wohlige Atmosphäre.

  • Verschiedene Zweige und Äste
  • Zweige mit Beeren dran
  • Gräser
  • Moss
  • Kleine Rindenstücke
  • Teelichter
  • Tannengrün
  • Schneespray
  • Utensilien nach Geschmack

So gelingt die Tischdekoration

  • Eine winterliche Tischdekoration muss nicht immer aus geschmücktem Tannengrün bestehen, sondern lässt sich aus vielen verschiedenen Materialien herstellen. Besonders schön sehen aber trotzdem viele Utensilien aus der Natur aus, da sich diese auch sehr realistisch im winterlichen Design dekorieren und gestalten lassen.
  • Sammeln Sie bei einem schönen Spaziergang verschiedene Dinge wie Tannenzapfen, dünne Zweige, kleine Beerengebinde, verschiedene Gräser und Ähnliches.
  • Halten Sie die Augen aber auch auf den Boden gerichtet, und sammeln Sie Moos, trockene Blüten, schöne Steine oder auch Baumrinde, wenn Sie diese finden.
  • Im Prinzip können Sie alles verwenden was Sie in der freien Natur finden und was nicht verderben kann.
  • Als Unterlage für Ihre winterliche Tischdekoration können Sie einfache Pappe nehmen, die Sie dann passend zuschneiden und darauf dann die Dekoration anbringen.
  • Verteilen Sie zuerst ein paar Teelichter, und betten Sie diese dann in das gesammelte Moos ein. Nun können Sie passend ein paar große oder Steine hinlegen und spicken diese mit ein paar Beeren oder Hagebutten, die Sie auf Ihrem Spaziergang gesammelt haben.
  • Mit etwas Bast können Sie ein paar kleine Zweige zusammenbinden, und legen diese zwischen die anderen Dekorationen. Wenn Sie möchten, dann können Sie natürlich auch Tannengrün verwenden, um den Tisch winterlich zu schmücken.
  • Wenn Sie alles angebracht haben dann schauen Sie sich die fertige Dekoration mit etwas Abstand an. Sind Sie zufrieden, dann sorgen Sie für den winterlichen Charme. Nutzen Sie das Schneespray, und sorgen Sie so für eine kleine verschneite Zone in Ihrer Wohnung. Lassen Sie auf den Steinen eine Schneeschicht erscheinen, oder lassen Sie einige Beeren aus einem kleinen Schneehügel hervorschauen.
  • Nun können Sie noch ein paar typische Weihnachtsfiguren mit anbringen. Setzen Sie ein paar kleine Holzfiguren mit in Ihre Deko. Ein Holzmännchen auf einem Schlitten, das den beschneiten Steinhügel hinunter fährt, oder ein paar kleine Holzäpfel in dem frischen Moos sehen sehr schön und natürlich aus.
  • Sie können auch ein paar kleine Laternen aus einer Miniaturlandschaft in der Tischdeko verteilen, oder Sie nutzen ein paar typische Weihnachtsdüfte. Legen Sie Zimtstangen und Zimtsterne mit in die Deko. Verteilen Sie zudem auch einige Stückchen angeschnittenen Ingwer und sorgen Sie so dafür, dass Ihre winterliche Tischdekoration nicht nur sehr schön aussieht und sogar durch die Teelichter beleuchtet werden kann, sondern auch, dass sie einen weihnachtlichen Duft verströmt.

Kommentare