Foto: Shutterstock.com

Wohnung mit Poster und Bilder verschönern? - Eine Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Poster und Bilder können die Wand verschönern, wenn Sie richtig gewählt werden.

Um Bilder und Poster ins rechte Licht zu rücken, müssen diese passend gewählt und auch dem entsprechend gerahmt oder angebracht werden. Denn nicht nur das Motiv selber, sondern auch der Rahmen sorgen dafür, dass die Bilder, Poster und Fotos zu einem schönen Blickfang in der Wohnung werden. So können ein einzelnes Poster, aber auch eine ganze Serie stilvoll in Szene gesetzt werden.

  • Wählen Sie Bilder und Motive immer passend, oder sorgen Sie dafür, dass die Art der Rahmen gut zueinander passt. Denn nur so ergibt sich ein einheitliches Gesamtbild.

  • Bilderrahmen
  • Glasrahmen
  • Schere und Schere mit Konturenschliff
  • Nägel und Hammer
  • evtl. indirekte Beleuchtung
  • Bastelkarton

  1. Am besten ist es, wenn Sie zuerst alle Bilder und Poster zusammen suchen, die Sie später gerne aufhängen möchten.
  2. So bekommen Sie die genaue Anzahl und wissen dann auch, wie groß die einzelnen Bilder sind, oder welche Poster sich zusammenfügen lassen.
  3. Denn es ist durchaus möglich, zwei Bilder miteinander zu kombinieren, diese dann aber zusammen in einen großen Rahmen zu tun.
  4. Sie können die Bilder passend zum Zimmer wählen, sodass Sie in der Küche zum Beispiel ein Poster mit Früchten aufhängen, das Sie vorher hinter Glas rahmen, oder Sie nehmen einen schönen Sonnenuntergang für das Schlafzimmer.
  5. Je nachdem, welche Wandfarbe Sie haben oder wie Ihre Wohnugn eingerichtet ist, können Sie die Bilderrahmen darauf abstimmen.
  6. Ein Poster, das einfach nur mit Klebestreifen an der Wand festgeklebt wird, hat nie solch eine Wirkung wie ein gerahmtes Poster, das nicht nur ordentlich aussieht, sondern auch richtig befestigt werden kann.
  7. Bei einer richtigen Bilderwand, können Sie sehr viele verschiedene Bilder aufhängen, die auch gerne unterschiedliche Rahmen haben können. Denn hier entsteht das Gesamtbild erst durch die Vielzahl der Fotos, die Sie zwar dicht an dicht, aber trotzdem gleichmäßig an der Wand verteilt aufhängen sollten.
  8. Befestigen Sie die Rahmen mit mit einem kleinen Nagel, und halten Sie das Bild vorher an die Wand, um die richtige Stelle zu finden.
  9. Mit einer indirekten beleuchtung, wie einer kleinen Lichterkette an der decke entlang, können die Fotos dann noch schön beleuchtet werden, sodass Sie ein perfekten Blickfang mit vielen schönen Erinnerungen haben.
  10. Im Kinderzimmer können Sie übrigens ganz kreativ werden. Nehmen Sie zum Aufhängen ganz einfach farbigen Bastelkarton, den Sie mit einer Konturenschre ungefähr zwei Zentimetre größer ausschneiden und dann das Bild darauf kleben.
  11. Danach können Sie eine Schleife am oberen Teil befestigen und das Bild dann ganz einfach mit einer Reißzwecke an der Wand befestigen. Basteln Sie diese Poster ruhig zusammen mit den Kindern, denn diese sind oft sehr kreativ und haben viele tolle Ideen.

Kommentare