Foto: Shutterstock.com

Ein Meerschweinchen zulegen? - Das musst Du beachten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:19
Meerschweinchen brauchen ein artgereches Futter und viel Bewegungsfreiheit.

Meerschweinchen sind gesellige Tiere, die man deswegen niemals alleine halten sollte. Meerschweinchen in Einzelhaltung werden nicht artgerecht gehalten, sodass man die Tiere im besten Fall paarweise halten sollte.

  • Großer Käfig
  • Einstreu
  • Stroh
  • Heu
  • Frischfutter
  • Trockenfutter
  • Schlafhaus
  • Futternäpfe
  • Trinkflasche

Ein Meerschweinchen zulegen - So geht's richtig

Der richtige Käfig

  • Auch wenn im Handel Käfige für Meerschweinchen angeboten werden, sind diese meist viel zu klein, und erfüllen noch nicht einmal die Mindestmaße, die Sie für die Tiere haben sollten.
  • Wenn Sie den Tieren eine wirklich gute Behausung anbieten möchten, dann rechnen Sie pro Tier 0,5 qm Lauffläche ein. Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie auch einen Schrank zum Käfig umbauen.
  • Es muss kein üblicher Gitterkäfig sein, in dem die Meerschweinchen gehalten werden. Je nach Art sollen aber maximal zwei Wände geschlossen sein, und nicht mehr. Das ist sehr wichtig, damit die Luft richtig zirkulieren kann.

Die Käfigeinrichtung

  • Ist ein passender Käfig gefunden, dann muss dieser für die Meerschweinchen hergerichtet werden. Zuerst kommt eine dicke Schicht Kleintierstreu auf den Käfigboden. Diese wird mit einer dicken Schicht Stroh bedeckt.
  • Dann benötigen die Meerschweinchen noch täglich eine Portion Heu. Dieses gibt man im Idealfall in eine Heuraufe, die es ebenfalls im Handel zu kaufen gibt. Man kann das Heu auch auf den Boden legen, dann wird es aber sehr schnell breitgetreten, und kommt zudem mit Kot und Urin in Kontakt.

Das richtige Futter für die Meerschweinchen

  • Im Handel bekommen Sie ein spezielles Trockenfutter für Meerschweinchen, und viele verschiedene Leckerchen. Achten Sie aber darauf, dass das Futter möglichst keine Farbstoffe und auch nicht zu viel Zucker enthält.
  • Besser ist es, wenn Sie die Tiere mit frischem Futter versorgen. Hier kommen viele verschiedene Gemüsesorten, aber auch verschiedene Obstsorten in Betracht.
  • Zusätzlich dürfen die Tiere auch Gräser und Kräuter, aber auch Blüten und Zweige zum Fressen bekommen. Verzichten Sie aber auf scharfe Sachen, auf Zwiebelgewächse und auf Steinobst.

Schlafhaus und Spielzeuge für die Tiere

  • Wenn Sie den Käfig schön groß gewählt haben, dann können Sie diesen auch schön einrichten. Suchen Sie sich in der freien Natur ein paar schöne Äste und eine große Naturwurzel.
  • Dort können die Tiere dran nagen, können darauf herumklettern, und haben so direkt eine Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeit.
  • Für jedes Meerschweinchen sollten Sie ein Schlafhaus aus Holz in den Käfig stellen. Achten Sie darauf, dass das Haus zwei Öffnungen hat, damit sich die Tiere nicht in die Enge treiben, und jederzeit wieder aus dem Häuschen herauskommen können, wenn ein weiteres Meerschweinchen hinein kommt.
  • Stellen Sie dann noch die Futternäpfe auf, und befestigen Sie ein kleines Stcückchen weiter mindestens zwei Trinkflaschen für die Tiere.

Kommentare