Foto: Shutterstock.com

Fruchtfliegenfalle selber bauen - Wie man's richtig macht!

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Es ist Sommer und in der Küche oder sogar im Wohnzimmer tummeln sich die lästigen Fruchtfliegen.

Wer kennt dieses Szenario nicht? Es ist Sommer und in der Küche oder sogar im Wohnzimmer tummeln sich die lästigen Fruchtfliegen. Doch es gibt die Möglichkeit, das du dir schnell eine eigene Fruchtfliegenfalle baust, um diese kleinen Biester loszuwerden. Probier einige dieser Fallen aus und wähle die effektivste. Stelle sie im ganzen Haus auf und denke daran sie immer wieder zu überprüfen.

Vor dem Aufstellen der Falle

  • Bevor du einer der Fallen nutzt, beseitige jegliche fruchtfliegenanziehenden Lebensmittel und Gegenstände, indem du Getränkedosen und anderes, vor dem Recycling von außen säuberst oder abwäscht.
  • Lasse kein Essen offen auf dem Tisch oder in Schränken stehen.
  • Obst -und Fruchtabfälle direkt in die Mülltonnen draußen werfen und nicht im Haushaltsmüll liegen lassen.

ACHTUNG:

  • Die Löcher in den Fallen dürfen nicht zu groß sein, da die Fruchtfliegen ansonsten entkommen können.
  • Beim Erneuern der Falle wirfst du den Inhalt komplett in den Müll. Nicht die toten Fliegen samt Inhalt in den Abfluss gießen.

Für Falle 1:

  • 1 Glas
  • Apfelsaft oder Apfelessig
  • Papier
  • Klebestreifen

Für Falle 2:

  • Schüssel
  • Geschirrspülmittel
  • Orangensaft, Apfelsaft oder Apfelessig
  • Wasser
  • Fruchtreste
  • Frischhaltefolie

Falle 3:

  • Bier oder Wein
  • Frischhaltefolie

Falle 1:

  1. Stelle ein Glas auf den Tisch und fülle es zur Hälfte mit Apfelessig oder Apfelsaft.
  2. Falte nun ein Papier zu einem Kegel mit einer oberen Öffnung von 4 mm. 
  3. Stülpe den Papierkegel aufs Glas und befestige ihn mit Kleber.
  4. Die Fruchtfliegen werden ins Glas fallen und finden keinen Weg wieder herauszugelangen.

       4. Wird der Kegel nass, erneuere ihn.

       5. Entleere, säubere und errichte die Falle täglich neu.

Falle 2:

  1. Mische in einer flachen, kleinen Schüssel einige Tropfen Geschirrspülmittel, etwas Orangensaft, Apfelsaft oder Apfelessig.
  2. Gib nun noch eine halbe Tasse Wasser hinzu.
  3. Gib zusätzlich noch ältere Früchte hinein. (z.B. Bananenstücke oder Apfel etc.).
  4. Spanne nun Frischhaltefolie über die Schüssel und stich einige kleine Löcher hinein, in die die Fliegen passen.
  5. Platziere die Schüssel auf dem Tisch, in der Spüle oder in der nähe eines Abfalleimers.
  6. Das Gemisch in der Schüssel zieht die Fruchtfliegen an. Landen sie in der Flüssigkeit, können sie nicht mehr hinaus.

Falle 3:

  1. Gib etwas Bier oder billigen Wein in ein Gefäß.
  2. Bedecke es mit Frischhaltefolie und stich einige Löcher hinein.
  3. Die Fliegen fliegen hinein, kommen jedoch nicht mehr heraus.

Kommentare