Foto: Shutterstock.com

Sind Hühner wirklich dumm?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:03
Vielleicht ist bei der Redewendung gar nicht gemeint, dass ein Huhn dumm ist.

Du bist ein dummes Huhn! Wer kennt nicht dieses Wortspiel. Doch was hat es sich mit dieser Behauptung auf sich? Was steckt dahinter? Sind Hühner wirklich dumm?

  • Vielleicht ist bei der Redewendung gar nicht gemeint, dass ein Huhn dumm ist.
  • Der jenige soll lediglich ein Huhn sein und zudem noch ein ,,dummes''.

  1. Warum viele behaupten, dass Hühner dumm sind, dass weiß man nicht.
  2. Eigentlich sind Hühner sehr schlaue Lebewesen.
  3. Hühner sind sehr neugierig.
  4. Oft wird die Intelligenz der Hühner mit der der Katzen und Hunden verglichen.
  5. Hühner bilden untereinander Freundschaften und Hackordnungen.
  6. Sie verbringen auch sehr viel Zeit damit, sich um ihre Küken zu kümmern.
  7. Auch hat jedes Huhn seine eigene Persönlichkeit bzw. seinen eigenen Charakter.
  8. Dies kann ein wenig mit der Sozialgemeinschaft von Menschen verglichen werden.
  9. Hühner ahmen gerne Dinge nach und sind zudem sehr lernfreudig. 
  10. Um an Futter zu gelangen, können Hühner unter anderem auch Hebel betätigen.
  11. Diese wurde in einigen Versuchen erwiesen.
  12. Auch besitzen Hühner ihre eigene Sprache.
  13. Sie können sich mit diesen Lauten untereinander verständigen und sich auch gegenseitig warnen.
  14. Wie man sieht, sind Hühner sehr soziale und durchaus intelligente Tiere.
  15. Aus diesem Grund bleibt diese Redewendung, doch nur ein „dummes“ Klischee.

Kommentare