Foto: Shutterstock.com

Was ist das kleinste Tier der Welt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:57
Das kleinste lebende Wesen ist der "reitende Urzwerg"

Je nachdem in welcher Kategorie, findet man die verschiedensten Arten, wenn man nach dem kleinsten Lebewesen unserer Erde sucht.

  • Es gibt noch kleinere Kreaturen - z.B. "Viren", diese gelten aber nicht als Lebewesen.

Die Kategorien im allgemeinen sind: 

  1. Säugetiere = (meist) lebend gebärend, überwiegend Fell, säugen ihre Jungen;
  2. Wirbeltiere = besitzen eine Wirbelsäule, Gliederung des Körpers (Kopf/Rumpf), zwei paar Gliedmaßen;
  3. Insekten = ein paar Fühler, 3 Beinpaare ( Hinterleib immer ohne), Fühler;
  4. Bakterium = (meist) einzellige Organismen, verschiedenste Formen Stäbchen, gekrümmte, längliche....

 

Die kleinsten Tiere:

  1. Das kleinste Lebewesen ist ein Bakterium mit dem tollen Namen "Reitender Urzwerg". Es ist 400-Millionstel Millimeter klein und lebt im Meer vor dem schönen Island.
  2. Das kleinste Säugetier ist die Schweinenasenfledermaus oder auch Hummelfledermaus genannt. Sie wird ganze 30 Millimeter "groß" und 2 Gramm schwer. Den ersten Platz des kleinsten Säugetiers der Welt muß sich die Schweinenasenfledermaus seit kurzem mit der Ertruskerspitzmaus teilen. Diese galt 1895 für ausgestorben und wurde nun wieder im Novermber 2011 nachgewiesen.
  3. Das kleinste Wirbeltier ist ein brauner Frosch mit dem Namen Paedocypris progenetica. Er wird zwischen 7 und 8 Millimeter "groß" und kommt aus Papua Neuginea.
  4. Das kleinste Insekt ist eine tropische Wespe. Diese soll, ausgewachsen, stolze 0,17 Millimeter klein sein.
  5. Zu erwähnen währe auch noch der kleinste Vogel der Welt, der Zwergkolibri, er wird bis zu 60 Millimeter groß und 2 Gramm schwer. Er gehört zu der Gruppe der Wirbeltiere.

Kommentare