Foto: Shutterstock.com

Wenn Katzen die Zunge rausstrecken: Die Bedeutung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:36
Katze streckt Zunge heraus - Normalerweise kennt man es nur von Hunden. Sie strecken die Zunge heraus und hecheln...

Normalerweise kennt man es nur von Hunden. Sie strecken die Zunge heraus und hecheln - und das stets und ständig. Hunde regeln ihre Körpertemperatur über die Zunge. Das Hecheln sorgt sozusagen für genügend Abkühlung. Wenn eine Katze dieses Verhalten zeigt, ist es eher ungewöhnlich und oft sorgt es auch erst einmal für eine Schrecksekunde, wenn man das geliebte Fellknäuel mit herausgestreckter Zunge sieht. Der erste Impuls des Menschen lautet: Da kann etwas nicht stimmen! Aber in den seltensten Fällen ist diese Sorge wirklich berechtigt und notwendig. Katzen sind sehr sensible und feinfühlige Lebewesen. Wenn sie ihre Zunge herausstrecken, kann das mehrere - meist völlig harmlose - Gründe haben. 

Fact Box

  • Kann es ein Zeichen dafür sein, dass sie sich einfach wohlfühlen und entspannt sind

  • Kann es sein, dass sie beim Putzen gestört oder abgelenkt wurden und nur vergessen haben, die Zunge wieder "einzupacken"

  • Ihnen zu warm ist

  • Sie großem Stress ausgesetzt oder sehr aufgeregt sind

  • Sie über die Zunge bestimmte, unbekannte Gerüche aufnehmen

Mögliche Ursachen

ize: 15px;">Die häufigsten Ursachen für das Zunge rausstrecken sind gleichzeitig auch die einfachsten. Meistens vergessen die beliebten Haustiere einfach, ihre Zunge wieder "einzustecken", wenn sie beispielsweise beim Putzen gestört oder durch irgendetwas abgelenkt wurden. 
  • Die Theorie, dass die Tiere ihre Zunge rausstrecken, wenn sie sich wohlfühlen ist zwar umstritten aber absolut nicht abwegig. Da es oft besonders im Schlaf vorkommt, liegt es nahe, dass sich die Tiere in diesem Moment einfach entspannen und somit wohlfühlen. 
  • Wenn die Katze ihre Zunge heraushängen lässt und dabei etwas abwesend wirkt, nennt man das Flehmen. Beim Flehmen atmet die Katze sozusagen durch die Zunge. Das kommt immer dann vor, wenn sie ungewöhnliche, noch nicht bekannte Gerüche wahrnimmt und diese versucht zu identifizieren. Das Hecheln bei Katzen kommt eher selten vor. Die Tiere können ihre Körpertemperatur für gewöhnlich sehr gut anders regeln. Um zu Hecheln müssen die Tiere schon unter enormem Stress oder extremer Hitze leiden. 
  •  

    Wann sollte man sich ernsthaft Sorgen machen?

    • Wenn das geliebte Haustier längere Zeit die Zunge herausstreckt und offensichtlich Atemprobleme hat, gegebenenfalls auch nichts mehr frisst oder trinkt, sollte unbedingt und schnellstmöglich ein Tierarzt aufgesucht werden. 
    • Grund für dieses Verhalten könnte eine Vergiftung sein. Bei Tieren, die Freigänger sind, kann auch ein Insektenstich im Maul-und Rachenraum Grund für die Verhaltensänderung sein. Frisst das Tier beispielsweise in seinem Jagdtrieb eine Wespe und wird gestochen, kann das lebensgefährlich sein. 
    • Wird die Katze enormem Stress oder Hitze ausgesetzt und wird ein Hecheln bemerkt, ist es ebenfalls Zeit, um sich Sorgen zu machen. Dann benötigt das Tier unbedingt viel Ruhe und eventuell einen kühlen Platz.

    Kommentare