Foto: Shutterstock.com

Wie werden Skorpione gezüchtet? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Skorpione sind sehr gefragte Tiere. So werden sie gezüchtet.

Skorpione sind in der heutigen Zeit sehr beliebt und die Nachfrage nach dem Tier nimmt stetig zu.  Bei den rund 1400 Arten muss darauf hingewiesen werden, dass dieses bei der Zucht beachtet werden muss, da nicht jede Art gleich zu handhaben ist. Hier jedoch die wichtigsten Informationen zu der Skorpionzucht im Allgemeinen. Der Skorpion gehört zu den Spinnentieren und kann bis zu 21 mm groß werden. Er wohnt in Höhlen, in der Wüste und in den Tropen.

  • Die Jungtiere sind gerade zu winzig und gelangen durch jede noch so kleine Öffnung. 
  • Also bitte genauestens begutachte.
  • Bitte beachtet, dass es bei all diesen Angaben etwaige Abweichungen, je nach Art geben kann.

Terrarium:

  • Auf dieses sollte bei dem Wunsche Skorpione zu züchten besonders viel Wert gelegt werden.
  • Außerdem empfiehlt sich mindestens ein zweites, indem die Jungtiere untergebracht werden können.
  • Das Terrarium muss ausbruchssicher sein und sollte evtl. noch zusätzlich abgedichtet werden.

 

Arbeitsplan: 

  • Jungtiere zu halten und groß zu ziehen bedeutet eine Menge Arbeit.
  • Vergesst nicht euch vorab einen guten Arbeitsplan festzulegen, den nur so kann durch eine gute Organisation die Zucht gelingen.

  1. Bevor ihr mit der Züchtung von Skorpionen anfangen möchtet, solltet ihr euch vorab informieren, wo genau ihr diese anschließend verkaufen könnt. Vielleicht reicht hierbei auch schon die Anfrage in der nächstgelegenen Zoohandlung.
  2. Die Jungtiere sind klein, weiß, dünn und zart. Bitte achtet deshalb genauestens auf die Ausbruchssicherheit eures Terrariums.
  3. In den ersten Wochen eines Skorpionjungtiers bleibt dieser auf dem Rücken der Mutter und ernährt sich ausschließlich von dem Eisack. 
  4. Bitte achtet darauf der Mutter genügend essen zu geben.
  5. Hierdurch vermeidet ihr, dass diese ihre eigenen Jungtiere auffrisst. Aus eben demselben Grund solltet ihr auch die Mutter mit den Jungtieren von den anderen Skorpionen trennen. Da auch diese sonst die Jungtiere auffressen könnten.
  6. Nach der ersten Häutung sind die Skorpione soweit, sich von dem Rücken der Mutter zu lösen. Denn nun ist ihr Stachel mit Gift gefüllt und sie sind von nun an in der Lage sich um sich selbst zu kümmern, sprich auf die Jagd zu gehen. 
  7. Da diese aber noch immer nicht ausgewachsen sind, empfiehlt es sich in den meisten Fällen, die Mutter ab diesem Zeitpunkt von ihren Jungtieren zu trennen. Dies sollte zumindest solange sein, bis die Jungtiere ausgewachsen sind.
  8. Nach 6-8 Monaten ist der Skorpion in der Regel ausgewachsen und bereit neue Jungtiere zu bekommen.(Zumindest der Großteil der Arten)
  9. Das Aquarium sollte eine Temperatur von 24 - 27 Grad haben und eine hohe Luftfeuchtigkeit beinhalten.
  10. Nur so kann eine artgerechte Haltung und eine gesunde Fortpflanzung, sowie Entwicklung der Jungtiere von statten gehen.
  11. Den Jungtieren bitte immer genügend Fressen zur Verfügung stellen.

Kommentare