Foto: Shutterstock.com

Wie wird die Größe von Hühnereiern bestimmt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Bestimmung der Hühnereigröße - wie geht das?

Beim Kauf von Eiern werden in der Regel immer Größen von S (klein) bis XL (sehr groß) angegeben. Was ist aber unter diesen Angaben zu verstehen, die wir normalerweise aus dem Bereich der Kleidungsgrößen kennen? Ermittelt man die Größenwerte durch den Durchmesser oder etwa durch die Länge des Eis? 

  • In der Europäischen Union gibt es standardisierte Bezeichungen für die Klassifikation von Eiern.
  • Jedoch sind nicht alle Angaben zwingend anzugeben.
  • Ein Vorteil besteht jedoch in der vereinfachten Vergleichbarkeit.
  • Neben der Gewichtsklasse gibt es noch die Güteklassen (A, B, C) und präzise Informationen über die genaue Herkunft der Eier.

Größenklassen bei Hühnereiern

Die Größe der Eier wird schlicht durch das gemessene Gewicht der Eier bestimmt. Folgende Größenwerte gelten für die Gewichte einzelner Eier:

  • XL (sehr groß) bei über 73g
  • L (groß) bei 63g bis 73g
  • M (mittel) bei 53g bis 63g
  • S (klein) bei unter 53g

Kommentare