Foto: Shutterstock.com

Wildbienen vertreiben - Wie geht das?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Wildbienen stehen unter Naturschutz.
Im Garten sorgen sie für die Bestäubung von Blüten. Bienen vertreiben ist mit entsprechenden Wildbienenhotels möglich. Innerhalb Deutschlands existieren rund 600 verschiedene Arten von Wildbienen. In ihrer Größe unterscheiden sie sich, abhängig von ihrer Art, zwischen 1,3 mm bis drei cm. Weitere kleine Unterschiede gibt es in der Farbe und Musterung derselben. Laut Bundesnaturschutzgesetz stehen sie in Deutschland unter ganz besonderem Schutz.

  • Das direkte Töten von Wildbienen ist unzulässig. Die meisten Wildbienen sind bei der Suche nach Nahrung auf bestimmten Pflanzenarten angewiesen.
  •  Durch die stetige Zerstörung von Lebensräumen, ist es für diese Insekten sehr schwierig, noch entsprechende Pflanzen ausfindig zu machen.

Bienen sanft vertreiben:

  1. Ein wesentlicher Charakterzug von Wildbienen ist das Löcher machen. Denn sie nisten bevorzugt in Tierverbänden. Die gemachten Löcher brauchen sie für die Pflege und Aufzucht ihrer Brut. Unter Umständen machen sie bei sonnigem Wetter auch Löcher in Rasenflächen.
  2. Ebenso bevorzugen sie Balkone oder auch Terrassen zum Nisten. Hier sind ihnen Materialien wie zum Beispiel Holz mit Löchern oder Ritzen sehr angenehm. Bienen zu vertreiben ist eigentlich nicht nötig, da sie nicht stechen.
  3. Die Insekten sind sogar sehr nützlich. Durch ihre Bestäubung von Blumen und Obstblüten tragen sie sogar zur Sicherung des Ertrages bei.


Beschatten von Nistplätzen:

  1. Wenn du trotzdem die Absicht hast, die Bienen zu vertreiben, ist es ratsam, zunächst ihre Nistplätze zu beschatten.
  2. Denn sie lieben sonnige Plätze sehr. Dies kannst du beispielsweise mit einem selbst gebastelten Dach machen. Auch könntest du beispielsweise an der Beschaffenheit der Gartenerde, durch Umgraben derselben, etwas verändern.
  3. Du kannst auch andere Arten von Erde hinzugeben oder für mehr Feuchtigkeit in der Erde sorgen. Wildbienen mögen kieshaltigen Boden sehr. Dadurch, dass die Insekten die neuen Bedingungen nicht annehmen, kannst du die Bienen vertreiben.


Wildbienen ein neues Zuhause geben:

  1. Wenn du die nützlichen Bienen vertreibst, schaffe doch bitte auch ein neues Zuhause für diese. Es wäre sehr sinnvoll. Sie finden offenbar in deinem Garten genau die Pflanzen, die sie für ihre Ernährung brauchen.
  2. Solltest du im eigenen Herstellen nicht so gut sein, kannst du entsprechende Bienenhotels für Wildbienen auch im Fachhandel oder in Online-Shops kaufen. In ihnen fühlen sich die Bienen sehr wohl.
  3. Am besten stellst du das Bienenhotel an einem ungestörten Fleck in deinem Garten auf. Dieser sollte aber unbedingt sonnig sein.

 

Kommentare