Drucken
Letztes Update am 13.04.2016, 09:58
Bei der Küchenplanung für eine neue Wohnung gibt es einige wichtige Details zu beachten.

Für die meisten Europäer ist ein Umzug ein seltenes Erlebnis. Wie eine aktuelle, europaweite Studie des Unternehmens RE/MAX zeigt, wechseln Österreicher und Europäer allgemein im Schnitt viermal im Leben die Wohnung. Damit gehen auch andere Änderungen im Wohnraum einher.

Neue Küche leicht gemacht

Neue Wohnung, neues Glück! Wer ein neues Heim bezieht, hat oft die Möglichkeit, auch die Küche ganz neu und nach den eigenen Bedürfnissen einzurichten. Dabei geht es aber nicht nur um spezielle Schnitte und Fronten, die den eigenen Geschmack treffen - auch in Sachen Anordnung der Möbel sollte hier auf vieles geachtet werden, damit die neue Küche auch wirklich ideal in die neue Wohnung passt. Hier raten Einrichtungsexperten dazu, unbedingt auf das sogenannte Arbeitsdreieck zu achten: Zwischen dem Kochbereich, dem Kühlschrank und dem Spülbecken sollte man sich demzufolge leicht bewegen können müssen. Die Form der neuen Küche wird natürlich vom Grundriss des Raumes bestimmt. Für kleinere Küchen eignet sich beispielsweise eine einfache Küchenzeile. Je nach Raumaufteilung kann hier auch eine Kücheninsel weiteren Arbeitsplatz verschaffen, aber auch als Raumteiler oder als sozialer Treffpunkt fungieren.

Wichtige Details

Bei großen Räumen bieten sich bei der Küchenplanung L- und U-Formen an. Sie punkten mit viel Platz für die Aufbewahrung diverser Utensilien und mit ausreichend Arbeitsfläche. Wer schon bei der Planung Wert auf bestimmte Details legt, kann sich in der fertigen Küche voll und ganz den kulinarischen Genüssen widmen. Dafür ist es beispielsweise ratsam, Oberschränke in einer Höhe zu platzieren, die nicht die Sicht auf die Arbeitsplatte versperrt. Öfen sollten wenn möglich auf Augenhöhe angebracht werden - so können Kinder nicht heranreichen und häufiges Bücken fällt weg. Um heiße Bleche schnell abstellen zu können sollte neben dem Ofen eine Arbeitsplatte angebracht sein. Weite Wege und unnötige Handgriffe erspart man sich, indem Utensilien, Töpfe und Pfannen in der Nähe des Herdes und Gläser und Geschirr in der Nähe des Geschirrspülers aufbewahrt werden.

 

Bei der Planung der perfekten Küche gilt es vieles zu beachten. Online-Küchenplaner und Experten im Möbelhaus helfen dabei, die Möglichkeiten des Raumes auszuloten und die perfekte Lösung für die individuellen Bedürfnisse zu finden.

Kommentare